Die 30 Tage Challenge – Nimmst du die Herausforderung an?

tR Blog 30 Tage Challenge Bild

Mit der Motivation ist das manchmal so eine Sache. Ich kann mich bspw. regelmäßig zum Zähneputzen motivieren, aber das Benutzen von Zahnseide habe ich irgendwie nie langfristig durchgehalten?! Bis ich mich selbst einer kleinen 30 Tage Challenge gestellt habe. Und was für die Mundhygiene gilt, das funktioniert auch wunderbar für das Sprachenlernen?! 🙂

Beginnen möchte ich diesen Blog-Artikel mit einem kurzen Video. Matt Cutts beschreibt in diesem 3-minütigen TED Talk, wie er allgemein 30 Tage Challenges nutzt, um seinem Leben ein wenig mehr Würze zu geben. Ein interessanter Gedanke, der für viele Bereiche des Lebens gilt und spannendere Challenges als das Verwenden von Zahnseide hervorbringen kann. Aber dazu später mehr.

Mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren ist, wie im Video vorgeschlagen, natürlich eine wunderbare Idee, aber wie du dir wahrscheinlich denken kannst, wird die talkREAL 30 Tage Challenge ein wenig unsportlicher, dafür aber wesentlich sprachlastiger 🙂

Motivation – Freund oder Feind?

Beim Sprachenlernen besteht die Kunst darin, langfristig motiviert zu bleiben! Allerdings scheint die Motivation eine komische Eigenart zu besitzen. Sie kommt und sie geht. Und meist auch noch, wann sie will.

In Zeiten voller Motivation geht das Lernen einer neuen Sprache leicht von der Hand. Leider ist es ganz normal, dass die Motivation uns auch zuweilen verlässt. Dies hat wahrscheinlich jeder schon einmal erlebt. Doch was können wir machen, damit diese Phasen der geringeren Motivation nicht zum Scheitern des eigenen Sprachlern-Abenteuers führen?

Die Allzweck-Waffe, die uns durch dieses Tal des „unmotiviert seins“ führt, heißt: Lern-Gewohnheiten! Und hier kommt obiges Video und die Idee der 30 Tage Challenge ins Spiel. Denn dieses Konzept ist ein ideales Werkzeug, das Sprachenlernen in den Alltag zu integrieren und eine entsprechende Lern-Gewohnheit zu bilden.

Die 30 Tage Challenge – So funktioniert es!

Beschäftige dich die kommenden 30 Tage JEDEN Tag AKTIV mit der Fremdsprache! Klingt viel, ist aber recht einfach, versprochen!

Ob du nun Wort-für-Wort Übersetzungen mit der transREAL – Methode anfertigst, auf dem Weg ins Büro mit dem Audio-Kurs übst oder 15 Minuten mit einem Muttersprachler telefonierst, die Aktivität bleibt dir überlassen. Wichtig ist dabei, dass du dir aktiv Zeit für deine Lern-Aktivität nimmst und diese auch umsetzt.

tR Button Download 30 X ChartDoch da dies alleine noch nicht genug Motivation ist, gibt es den talkREAL „30-X-Chart“. Mit jedem Tag, an dem du dich aktiv mit der Fremdsprache beschäftigt hast, verdienst du dir ein großes rotes „X“! Dieses kannst du entsprechend in der Tabelle des 30-X-Charts vermerken.

Da es sich hier um eine tägliche Challenge handelt, erhältst du somit eine Kette roter „X“-Markierungen. Wichtig! Breche niemals diese Kette! Dein oberstes Ziel muss es sein, die Reihe an „X“ Markierungen solange wie möglich werden zu lassen!

tR-Tipp! Die 30-Tage Challenge inkl. des 30-X-Charts sind Konzepte der Coaching Tour auf talkREAL. Mehr Infos dazu findest du in dem Artikel: E-Mail gestützte Lernberatung – Alle Infos zur Coaching Tour

Nun wird wahrscheinlich auch das eingehende Beispiel der Zahnseide verständlicher. Ich hatte mir seinerzeit einfach einen 30-X-Chart für das Benutzen der Zahnseide angelegt und dieses so in eine Gewohnheit vor dem zu Bett gehen umgewandelt. Meine längste Kette an „X“-Markierungen war bisher übrigens 93 Tage. Nun arbeite ich daran, diesen Rekord demnächst einzustellen 🙂 Ich hoffe, das Beispiel fernab des Sprachenlernens macht deutlich, dass dieses Konzept allgemein gültig ist und bei vielen Dingen helfen kann.

Ein Bild motiviert mehr als 1000 Worte!

Um die Motivation noch ein wenig mehr anzuheizen, kommt nun noch ein weiterer Vorschlag. Fotographiere doch den leeren Chart, plus deine Lernmaterialien und poste dieses Bild mit dem Hinweis zu deiner persönlichen 30 Tage Challenge auf Facebook und Co. Gerne auch direkt auf die talkREAL-Profile, die du durch einen Klick auf die rechte „Be Social“ Leiste findest.

tR-Tipp! Verwende bei deinen Posts das Hashtag #tR30Days – Dies fungiert als Lesezeichen und so kannst du bspw. auf Twitter andere Lerner finden und mit ihnen in Kontakt treten.

Und warum nicht auch deine Erfolge mit der talkREAL – Community teilen? In der Mitte der Challenge kannst du genauso ein Bild posten wie zum Abschluss deiner Herausforderung, nach 30 Tagen. Das dritte Bild, dann bitte mit einem breiteren Lächeln in deinem Gesicht, ob der bestandenen Challenge! 😉

It’s your turn…

Der obige Vorschlag ob der Bilder ist natürlich bereits eine Idee, um aktiv zu werden. Aber mich interessiert, ob du denn die Challenge überhaupt annimmst? Wenn ja, poste dies doch in den Kommentar-Bereich. Dort kannst du auch weitere Praxis-Fragen zur 30 Tage Challenge loswerden. Wie kann ich die entsprechende Zeit freischaufeln? Was soll ich machen, wenn ich einen Tag ausgelassen habe? Oder – Welche Lernaktivitäten empfehlen sich besonders? All diese Fragen beantwortet übrigens auch die Coaching Tour – Anmelden lohnt sich 😉
 


Bildnachweise: © chris – Fotolia.com

About Christian Roth

Christian ist Gründer von talkREAL.org und YouDuApp.com. Er liebt es, mittels Technologie das Lernen zu vereinfachen. Auf talkREAL gibt Christian darüber hinaus Tipps, wie man seinen eigenen Lerntyp beim Lernen optimal berücksichtigt.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar