Green Card Lottery – Jetzt Arbeitserlaubnis für die USA gewinnen

Tipps zur Green Card LotteryKonny Reimann – er ist Deutschlands bekanntester Auswanderer! Doch was viele nicht wissen, seine Erfolgsgeschichte begann durch die erfolgreiche Teilnahme an der Green Card Lottery. Und auch dieses Jahr befinden sich wieder 55.000 unbefristete Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen im Los-Topf der Lotterie. Doch wer ist überhaupt teilnahmeberechtigt und welche Wege der Bewerbung sind am sinnvollsten? Dieser Blog gibt die Antworten und ist vielleicht der Startpunkt für dein persönliches Auswander-Abenteuer!?

Wozu brauche ich eine Green Card?

Die Green Card ist praktisch DIE Eintrittskarte in die USA. Egal ob du dort Studieren, Arbeiten oder einfach nur unbegrenzt Reisen möchtest. Und „unbegrenzt“ ist hier das richtige Stichwort. Die Green Card ermöglicht dir unbegrenzten Aufenthalt und ist gleichzeitig eine Arbeitserlaubnis für die USA.

Green Card ist dabei übrigens nur die umgangssprachliche Bezeichnung. Der offizielle Name ist „United States Permanent Resident Card“ und ein Green Card-Inhaber wird als „lawful permanent resident“ (LPR) betitelt.

Wie funktioniert die Green Card Lottery?

Kommen wir nun zur aktuellen Verlosung, die übrigens offiziell auf den Namen „Diversity Visa Lottery“ hört. Dabei handelt es sich um eine alljährliche Lotterie, deren Gewinn eine Green Card darstellt. Insgesamt werden dieses Jahr 55.000 verschiedene Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigungen vergeben.

Bezüglich der Auslosung wird jedem Teilnehmer eine vom Computer generierte Losnummer zugeordnet. Im Anschluss werden die Gewinner per Zufallsverfahren vom US State Department ermittelt. Leider konnte ich nur einige absolute Zahlen finden, die keinen Aufschluss über die Anzahl der Anmeldungen je Land geben, allerdings ist die Zahl der Gewinner aus Deutschland immer recht hoch. So gingen im Jahr 2009 fast 5% aller Green Cards nach Deutschland.

Wer darf an der Diversity Visa Lottery teilnehmen?

Die Teilnahme ist im Grunde an zwei kleine Bedingungen geknüpft. Die erste Frage ist, in welchem Land du geboren bist, denn einige Länder mit besonders hoher Einwanderungsrate in die USA sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Diese nicht zugelassenen Länder sind im Detail:

  • Bangladesch
  • Brasilien
  • (VR) China
  • Dominikanische Republik
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Großbritannien (ausgenommen Nordirland)
  • Haiti
  • Indien
  • Jamaika
  • Kanada
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Nigeria
  • Pakistan
  • Peru
  • Philippinen
  • Südkorea
  • Vietnam

Die zweite Restriktion bezieht sich auf deine Schulausbildung und auf deine Berufserfahrung. So benötigst du mindestens den Realschulabschluss. Solltest du im Ausland die Schule besucht haben, so wird mindestens eine 12-jährige Schulbildung verlangt. Alternativ dazu ist auch eine abgeschlossene Ausbildung ausreichend.

Wie kann ich teilnehmen?

Die komfortabelste und gleichzeitig sicherste Möglichkeit der Teilnahme ist über eine staatlich zugelassene Auswanderungsberatungsstelle. Diese sind im wahrsten Sinne des Wortes nicht umsonst. Für ca. 60 Euro (abhängig vom Zeitpunkt der Bewerbung) übernehmen diese nicht nur die Lotterie-Anmeldung bei den amerikanischen Behörden, sie unterstützen dich auch nach Gewinn der Greencard und bieten eine umfangreiche Beratung rund ums Auswandern an.

Eine weitere Alternative zur Teilnahme an der Lotterie besteht direkt über die Seite der amerikanischen Botschaft. Dabei ist der komplette Bewerbungsprozess allerdings auf Englisch und ist zurzeit noch nicht freigeschaltet. Da laut offizieller Statistik ca. 1/3 aller eingereichten Anträge fehlerhaft ist und somit nachträglich ausgeschlossen wird, sollte man allerdings wirklich überlegen, eine Servicestelle damit zu beauftragen.

Mein Tipp ist die Seite „The American Dream“ – Nachstehender Banner bringt dich direkt zu dem Angebot und du findest dort neben unzähligen Informationen auch einen Green Card Check, der deine Teilnahmevoraussetzung prüft.

www.AmericanDream.de

Wenn du an der Lotterie teilnehmen möchtest, dann lohnt es sich, schnell zu sein, denn wer sich bis zum 31.08.2013 anmeldet, der spart satte 18%. Nach Verwendung des Saison- und des nachstehenden Rabatt-Codes kostet der Basistarif noch 52 Euro.

Zusätzlicher Rabatt-Code: Win5plus

Ein weiterer großer Vorteil der Agentur ist meines Erachtens die Möglichkeit, im Folgejahr ohne großen Aufwand erneut teilzunehmen, sollte es in der diesjährigen Verlosung nicht klappen.

tR-Hinweis! Sei dir bewusst, solltest du zu den glücklichen Gewinnern gehören, dann kommen noch weitere Kosten von ca. 440 Euro für das Immigrant Visa auf dich zu.

It’s your turn…

Möchtest du es Konny Reimann gleichtun und den American Way of Life leben?! Wenn ja, dann lass uns doch in den Kommentaren wissen, was dich so an dem Land USA fasziniert?!


Image Credit: © Flickr.com – spierzchala

About Christian Roth

Christian ist Gründer von talkREAL.org und YouDuApp.com. Er liebt es, mittels Technologie das Lernen zu vereinfachen. Auf talkREAL gibt Christian darüber hinaus Tipps, wie man seinen eigenen Lerntyp beim Lernen optimal berücksichtigt.

5 Comments

  • bebsi77 sagt:

    Guten Tag,

    letzte Woche habe ich die Seite [Link entfernt] entdeckt und mich dort angemeldet. Was passiert wenn man sich mehrfach im Jahr anmeldet? z.B. verschiedene Agenturen/Seiten. Gibt es da ein Gefahr, dass man ausgeschlossen wird?

    • Hallo Bebsi,
      das ist in der Tat eine gute Frage, die ich so aus dem Stehgreif auch nicht beantworten kann. Am besten fragst du bei den Agenturen, bei denen du dich bewirbst, noch mal nach. Viele Grüße cR

  • […] Greencard Lottery 2013 gibt es einen neuen Blog, der entsprechend mit den aktuellen Informationen rund um die mögliche Teilnahme aufwartet. Es […]

  • Steve Klimt sagt:

    Ich möchte an der diesjährigen Greencard Lotterie teilnehmen, aber weiß nicht was ich bei schulische Ausbildung ankreuzen soll, oder ob ich überhaupt teilnehmen kann!
    Ich habe Realschule bis zur 10ten Klasse gemacht, habe aber keinen Abschluss, da mein Ausbildungsbetrieb mich sofort wollte und ich, diese sofort angenommen habe. Ich habe dann, 1993-1996 eine Ausbildung als Hotelfachmann gemacht und auch abgeschlossen. In diesem Beruf habe ich bis zum Geschäftsführer 2004 gearbeitet. Durch Krankheit habe ich dann umgeschult und eine zweite Ausbildung von 2004-2006 zum IT-Systemelektroniker gemacht und auch erfolgreich abgeschlossen. Die Zeit wurde verkürzt wegen, einem schulischen Test der vorher gemacht wurde, normalerweise wären es wohl 3 Jahre gewesen. Den Beruf IT-Systemelektroniker habe ich allerdings danach nie wieder ausgeübt. Jetzt allerdings bin ich seit Anfang 2016 im Customer Service/Sales Agent, also Vertrieb angestellt und war davor auch schon als Customer Service/Sales, also Vertrieb angestellt, was zwar nicht mein Lehrberuf ist, man dazu allerdings eine kaufmännische Ausbildung benötigt die in Deutschland 3 Jahre dauert. Falls ich gewinnen sollte bin ich sogar noch länger in diesem Beruf. Meine Frage ist jetzt, was kreuze ich bei der Lotterie an. Highschool without degree, oder Vocational School, wegen meiner Berufsausbildung. Und bin ich überhaupt berechtigt an der Lotterie teilzunehmen? Ich möchte alles richtig machen und bin sehr verwirrt, denn auch unter meinen Lehrberufen konnte ich nichts in der Job Datenbank finden, auch nicht zum Vertrieb. Ich danke schon mal vielmals für die Hilfe, LG

    • Hallo Steve,
      puuh, das kann ich dir leider auch nicht ganz genau beantworten. Am besten fragst du mal bei einer der Agenturen nach. Die sich auf die Greencards spezialisiert haben. Die können dir da sicherlich fachlich bessere Auskunft geben.
      Beste Grüße
      cR

Schreibe einen Kommentar