Wer sein Business English auffrischen möchte, der sollte einen Blick auf Langenscheidts neuen Audio-Sprachkurs werfen. Ich habe dies getan und das Business English Training genauer unter die Lupe genommen. In diesem Artikel zeige ich nun, was man für aktuell 69,- Euro erhält und für wen sich dieser Sprachkurs eignet.

Langenscheidt überarbeitet seine Produktpalette und unterzieht sie gleichzeitig einer Verjüngungskur. So fällt direkt zu Beginn auf, dass die Designsprache des im September veröffentlichten Sprachkurses, Langenscheidt IQ, konsequent auch auf das neue Business English Training (ISBN: 978-3468215148) angewendet wurde.

Und dieses Design weiß zu gefallen und macht Lust aufs Lernen. Auch wenn dies für einen Audio-Sprachkurs weniger wichtig ist.

Ausstattung – Inhalt und Umfang des Business English Trainers

Der Business English Trainer von Langenscheidt ist ein Audio-Sprachkurs zum Verbessern bzw. Auffrischen des geschäftlichen Englischs. Er besteht aus 6 Audio-CDs und einem umfassenden Begleitbuch, das die kompletten Inhalte der CDs in abgedruckter Form enthält.

Gleich zu Beginn weiß Langenscheidt auch positiv zu überraschen. Im Begleitbuch findet man Link und Passwort, um sämtliche CDs auch als MP3 herunterzuladen! Ein Jeder, der sein Smartphone oder seinen MP3-Player zum Lernen nutzen möchte, weiß dies zu schätzen.

Die wichtigen Bereiche des Geschäftslebens werden abgedeckt, von A wie „Anruf“ bis Z wie „Zuhause beim Chef“.

Die Themen im Überblick:

  • Small Talk
  • Vorstellungsgespräche
  • Telefonieren
  • Meetings
  • Vortrag, Präsentieren und Moderation
  • Verhandlungen

Allerdings bereitet das Business English Training nur auf Situationen vor, in denen man mit Geschäftspartnern „spricht“, ob am Telefon oder in einer Besprechung. Schriftliche Kommunikation, wie zum Beispiel E-Mail wird leider nicht behandelt. Dies mag dem Format des Sprachkurses als Audio-Kurs geschuldet sein. Ich hätte mir allerdings ein Kapitel zum korrekten Verfassen von Emails gewünscht.

tR-Tipp! Wer genau dies sucht, findet mit „Email Englisch“ (Link zu Amazon) eine sehr gute systematische Einführung ins richtige E-Mail Schreiben.

Sprachen lernen. Lass dich jetzt coachen.

Lernsystem – So funktioniert das Business English Training

Das Grundkonzept dieses Sprachkurses basiert auf der steten Wiederholung. Man hört sich themenrelevante Dialoge an und wiederholt deren Inhalte in verschiedenen Übungen. Exemplarisch findet ihr drei Hörproben aus dem Kapitel „Vorstellungsgespräche“.

Download – Business English – Vorstellungsgespräch – Dialog

Download – Business English – Vorstellungsgespräch – Übung 01

Download – Business English – Vorstellungsgespräch – Übung 02

Meiner Meinung nach werden so viele wichtige Gesprächssituationen optimal adressiert und ich wurde durchaus bei manchen Dialogen an bestimmte Situationen aus dem eigenen Berufsleben erinnert. Dies spricht für die genaue und gezielte inhaltliche Ausrichtung.

Dennoch bleibt teilweise recht wenig Zeit, die neuen Inhalte oder Vokabeln auch einzuüben. An einigen Stellen wirkt das Sprachtraining dann auch ein wenig gehetzt. So schaffte ich es bei manchen Übungen in der vorgesehenen Zeit nicht, die richtige Antwort aus dem Buch vorzulesen. Ganz zu schweigen, wenn man sich noch eine Sekunde zum Überlegen lässt.

In Sachen idealer Nutzung heißt es für mich schließlich, die komplette Lektion wieder und wieder zu hören. Andere Audio-Sprachkurse geben dem Lernenden hier mehr Zeit und ermöglichen so ein Fortschreiten ohne Zurückspulen.

Stichwort Vokabeln: Eine Liste vermeintlich schwieriger oder neuer Begriffe befindet sich am Ende eines jeden Kapitels. Positiv zu bemerken ist dabei, dass die Vokabeln nach Auftreten im Dialog aufgelistet sind. Allerdings fehlt auch hier die letzte Liebe zum Detail, denn die Worte sind nicht im Text markiert (beispielsweise unterstrichen). Stolpert man über ein unbekanntes Wort, schaut man so zunächst in die Vokabel-Liste. Wenn das gesuchte Wort dort nicht zu finden ist, muss man es anderweitig nachschlagen.

tR-Tipp! Die kostenlose Wörterbuch-App von PONS hat sich im Einsatz als hervorragender Begleiter erwiesen.

Die reine Auflistung und Gegenüberstellung Englisch – Deutsch halte ich didaktisch für nicht wirklich sinnvoll. So werden nur die Wenigsten effektiv mit diesen Vokabeln arbeiten, da das Buch zu diesem Zwecke zu unpraktisch ist. Eine begleitende App wäre an dieser Stelle zum Einüben der Vokabeln hervorragend. Vielleicht einfach als Zusatzpaket für die Langenscheidt IQ App?

Zielgruppe – Für wen eignet sich der Business English Sprachkurs?

Es fällt auf, dass die CDs komplett in Englisch gehalten sind. Die eigentlichen Gespräche sind im Buch in Deutsch übersetzt. Dies gilt allerdings nicht für die Übungen, welche nur in Englisch abgedruckt sind.

Dies zeigt bereits auf, dass eine gehörige Vorkenntnis der englischen Sprache notwendig ist, um mit diesem Business-Sprachkurs erfolgreich zu lernen. Meiner Einschätzung nach sollten mindestens sehr gute Grundkenntnisse vorliegen.

LernTYP – Auditiv und Literarische Lerner im Fokus

Wie bei jedem Audio-Kurs werden auch mit dem Business English Training von Langenscheidt hauptsächlich die auditiven Lerner angesprochen, die Englisch durch Hören lernen möchten.

Durch das umfangreiche Begleitbuch kann auch der literarische LernTYP (Lesen & Schreiben) mit diesem Sprachkurs sehr effektiv lernen.

tR-Tipp! Als literarischer LernTYP sollten die Dialoge unbedingt vor dem Hörtraining 2x gelesen werden, so dass man sich beim späteren Hören den Text vor dem inneren Auge visualisieren kann.

LernSTIL – Die Stunde der Praktiker

Langenscheidts Business English Training wendet sich ganz klar an den Selbstlerner und kommt so eher dem „Solisten“ unter den Lernern entgegen. Durch das stete Einüben von Gesprächssituationen können die Dialoge aber auch sehr gut als Grundlage für gemeinsames Lernen hergenommen werden (LernSTIL „Gesellig“).

Vom didaktischen Aufbau eignet sich der Kurs eher für den „praktischen“ LernSTIL. Dem Analytiker dürfte eine rechte Struktur fehlen. Der von Langenscheidt verfolgte Ansatz ist hier ganz klar „Learning by Doing“. Und das ist auch gut so, denn in den eingeübten Gesprächssituationen hat man im wirklichen Leben auch nicht viel Zeit nachzudenken, sondern die hier eingeübten Redewendungen müssen einfach wie aus der Pistole geschossen kommen.

Preis – Nicht günstig, aber fair

Mit aktuell 69 Euro ist dieses Business Englisch Paket kein Schnäppchen, besonders nicht für einen Audio-Sprachkurs.

Doch wie kann man sich anderweitig so gezielt auf so praxisrelevante Gespräche vorbereiten? Vergleicht man es mit einem Business Englisch Kurs in einer Sprachschule, so erscheint das Langenscheidt Business Training als Schnäppchen. Natürlich gibt es allerdings auch wesentlich günstigere Hörkurse, die aber nicht unbedingt 100% vergleichbar sind.

Möchte man sich allumfassend auf die englische Geschäftskommunikation vorbereiten, muss man zusätzlich noch mit Folgekosten rechnen. Dennoch, wer im Geschäftsleben Englisch auf dem hier gebotenen Niveau benötigt, der hat die Kosten von 69 Euro im Handumdrehen wieder verdient.

Pro und Contra – Business English Training mit Langenscheidt

+ MP3-Download für alle CD Inhalte kostenlos verfügbar
+ Umfangreich, mit vielen relevanten Themen, aber…
E-Mails werden nicht behandelt?!
Vokabel-Aufbereitung didaktisch unvorteilhaft

Fazit – Praxisrelevante Gesprächsvorbereitung mit 2 Makeln

Produkt Preisvergleich auf talkREALDer Audio-Sprachkurs „Business English Training“ von Langenscheidt bereitet umfangreich auf die wichtigsten Gesprächssituationen im Beruf vor. Die präsentierten Dialoge sind schlichtweg äußerst praxisrelevant und können 1 zu 1 in der alltäglichen Geschäftswelt angewendet werden.

Zum Geschäftsleben gehört aber auch die schriftliche Kommunikation beispielsweise via E-Mail. Genau hier zeigt der Business English Sprachkurs seine Schwächen. Auch die Darstellung der Vokabeln lässt ein wenig zu wünschen übrig.

Wer sich jedoch flexibel auf die wichtigsten geschäftlichen Situationen vorbereiten will und dies praktisch nebenbei erledigen möchte, der findet mit diesem Audio-Sprachkurs ein sehr gutes Produkt.

Bildnachweis: © Pixabay.com – PeteLinforth

About Christian Roth

Christian ist Gründer von talkREAL.org und YouDuApp.com. Er liebt es, mittels Technologie das Lernen zu vereinfachen. Auf talkREAL gibt Christian darüber hinaus Tipps, wie man seinen eigenen Lerntyp beim Lernen optimal berücksichtigt.

13 Comments

Schreibe einen Kommentar