Ja, es klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Kann ich Sprachen wirklich während des Schlafens lernen? Und wenn ja, was muss ich beachten? Der App-Anbieter Mosalingua hat in diesem Zusammenhang eine spannende Studie veröffentlicht, die wir hier ein wenig genauer betrachten wollen.

Es gilt als der Heilige Gral oder Neudeutsch „Bio-Hack“ des Sprachenlernens, den eigenen Schlaf ausnutzen, um noch besser zu werden. Und da es sich beim talkREAL Institute ums Sprachenlernen dreht, haben wir uns der Frage angenommen. Ziel ist es, herauszufinden, ob wir die Empfehlung „im Schlaf Sprachen zu lernen“, mit in unsere Sprachlernberatung aufnehmen sollen?! Dazu muss die Methode nachweislich Erfolge erzielen.

Interessant, interessant – Zwei Studien zum Thema Schlaf und Lernen

Zwei Studien aus dem Jahr 2012 und 2015 lassen aufhorchen. Die Forscher der Northwestern University untersuchten, ob bereits Erlerntes durch Wiederholung beim Einschlafen gefestigt werden kann. Ergebnis: Ja, es besteht ein Einfluss. Es scheint, die Gedächtnisfähigkeit steigt.

Eine zweite Arbeit der Wissenschaftler Thomas Schreiner und Björn Rasch widmete sich konkret dem Sprachenlernen und prüfte, welchen Einfluss die Wiederholung gelernter Vokabeln in den verschiedenen Schlafphasen hat. Einfach gesagt, ja, auch hier konnte man feststellen, dass wir uns an Vokabeln im Nachhinein leichter erinnern.

Sprachenlernen im Schlaf – Eine Untersuchung von Mosalingua

Genau diese Studien haben den App-Anbieter Mosalingua zu einem spannenden Experiment bewogen. So integrierten sie eine neue Funktion in ihre Sprachlern-App und stellten die oben genannten Studien auf die Probe.

Mit positivem Erfolg. Die Probanden hörten sich während des Einschlafens Wiederholungen bereits gelernter Wörter und Sätze an. 67% der Testpersonen konnten ihre Merkfähigkeit nachhaltig verbessern. Ca. 50% stellten eine Verbesserung von über 40% fest. Das sind doch mal tolle Ergebnisse!

Der Wermutstropfen – Kein Erlernen unbekannter Vokabeln möglich

Tja, eine schlechte Nachricht gibt es allerdings auch. Denn Mosalingua untersuchte auch, wie es sich bei komplett unbekanntem Vokabular verhält. Leider zeigte sich, dass es nicht möglich ist, komplett unbekannte Wörter und Sätze zu lernen. Das Sprachenlernen während des Schlafes funktioniert also in erster Linie zum Festigen bekannter Vokabeln – um Bekanntes zu reaktivieren.

Sprachen lernen. Lass dich jetzt coachen.

Aber auch Letzteres ist doch eine tolle Nachricht für alle, deren Sprachkenntnisse vielleicht ein wenig eingerostet sind. Vertraut man auf die Studien, dann reicht einfaches passives Hören beim Zubettgehen, um die eigenen Sprachkenntnisse frisch zu halten.

Sprachenlernen beim Einschlafen lernen – Probiere es aus!

Wir wollen hier auch eines klarstellen, Sprachenlernen im Schlaf ist ein kontroverses Thema. Und wie so häufig findet man Forschungsarbeiten, die in die eine Richtung deuten genauso wie Studien, die genau entgegengesetzt argumentieren.

Wir beim talkREAL Institute finden die Idee aber sehr spannend. Und es lohnt sich, der Frage nochmals tiefer auf den Grund zu gehen. Und das werden wir tun. Wir werden es einfach ausprobieren. Und so ist dieser Artikel auch der Auftakt für unseren großen Mosalingua Test, den wir nun starten, um uns selbst noch ein besseres Bild vom Sprachenlernen beim Schlafengehen zu machen.

Uns würde dabei insbesondere die Frage interessieren, ob es Unterschiede zwischen den verschiedenen Lerntypen gibt. Dieser Frage ist leider keine der obigen Untersuchungen nachgegangen. Wir können uns aber gut vorstellen, dass der Lerneffekt bei auditiven Lernern stärker ist als bei visuellen. (Dies ist reine Spekulation, wenn du Studien kennst, die das untersuchen, dann lass es uns in den Kommentaren wissen!)

Gewinnspiel – Hole dir die Mosalingua App

Auch du sollst die Möglichkeit bekommen, zu testen, ob Sprachenlernen im Schlaf wirklich funktioniert. Und so bedanken wir uns bei Mosalingua, die uns drei Gutscheine zur Verfügung stellen und verlosen diese hiermit.*

Wenn du also selbst mit Mosalingua (Englisch, Spanisch, Italienisch oder Portugiesisch) lernen willst, dann brauchst du nichts anderes zu tun, als hier in die Kommentare zu schreiben, welche Sprache du warum lernen möchtest.

Alternativ kannst du auch auf unserer Facebookseite unter dem jeweiligen Post dieses Artikels hier einen Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns!

[Update]

Das Gewinnspiel ist beendet und wir gratulieren Jacqueline, Ute und Birgit. Wir senden euch nun eine Mail und schon bald könnt ihr Mosalingua selbst ausprobieren. Glückwunsch!

[Update Ende]

Fazit – Sprachenlernen im Schlaf ist nur bedingt möglich

Sprachen“lernen“ im Schlaf, so scheint es, ist auch in Zukunft nicht so leicht möglich. Also über Nacht einfach nebenbei Chinesisch zu lernen bleibt ein Wunschtraum. Es gibt allerdings einige Hinweise, dass man die Merkfähigkeit neu gelernter Wörter und Sätze positiv beeinflussen kann!

Allerdings muss man eben auch zwei Dinge beachten:

  1. Beschäftige dich mit der Zielsprache und lerne neue Vokabeln. Um diese zu festigen, gilt…
  2. Höre die fremdsprachigen Wörter nur während der Phase des Einschlafens, nicht während deiner Tiefschlafphase (diese könnte gestört werden).

Viel Erfolg!

* Teilnahmeschluss ist der 08.11.2016. Der Gewinner wird von uns kontaktiert. Wir benötigen die Zustimmung, dass wir die E-Mail-Adresse des Gewinners zwecks Freischaltung an Mosalingua weiterleiten dürfen. Unterstützt werden aktuell iOS, Android und PC (Web).

Bildnachweis: © Depositphotos.com/Wavebreakmedia

About Christian Roth

Christian ist Gründer von talkREAL.org und YouDuApp.com. Er liebt es, mittels Technologie das Lernen zu vereinfachen. Auf talkREAL gibt Christian darüber hinaus Tipps, wie man seinen eigenen Lerntyp beim Lernen optimal berücksichtigt.

9 Comments

Schreibe einen Kommentar