Im ersten Teil dieser Serie ging es um Wikipedia, ein Portal, das du sicherlich kennst. Häufig etwas unbekannter sind die tollen Unterportale wie beispielsweise Wikivoyage. Nachfolgend erkläre ich dir, was Wikivoyage ist, was es so besonders macht und wie du die Inhalte des Portals für dein Sprachenlernen nutzen kannst.

Was ist Wikivoyage?

Was aber ist nun Wikivoyage? Ich finde, dass das Portal Wikivoyage besonders interessant für Sprachlerner ist, denn dort dreht sich alles um das Reisen. Die meisten Funktionen von Wikipedia gibt es bei Wikivoyage genauso.

Von Interesse für uns Sprachlerner sind:

  • die Umstellungsmöglichkeit auf deine Lernsprache. Das ist für dich natürlich die allerwichtigste Voraussetzung für den Gebrauch.
  • Buch erstellen
  • Artikel herunterladen
  • Artikel drucken
  • Stöberfunktion (etwas versteckt: du findest sie hier)
  • Zufälliger Artikel

Eine genaue Erklärung der einzelnen Funktionen findest du im Artikel über das Portal Wikipedia.

Warum probierst du das Portal nicht gleich einmal aus? Nein, nicht in deiner Muttersprache! Stelle deine Lernsprache ein – es gibt hier nicht ganz so viele Sprachen wie bei Wikipedia, aber bei den meisten gängigen Sprachen sind durchaus zahlreiche Artikel vorhanden. Beachte dabei aber, dass nicht jeder Artikel in jeder Sprache verfügbar ist und dass sich die Inhalte der Artikel je nach Sprache unterscheiden. Ein direkter Artikelvergleich ist also normalerweise nicht möglich.

 

Was Wikivoyage so besonders macht

Du hast auf Wikivoyage ja nicht nur die Möglichkeit, Artikel deiner Wahl zu lesen, sondern du kannst dich auch an Diskussionen beteiligen. Dafür gibt es die Wikivoyage-Lounge – dort werden Diskussionen zu Themen rund um das Reisen geführt. Außerdem kannst du Wikivoyage auch auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken folgen. Es gibt sogar eine eigene Wikivoyage-Gruppe bei Couchsurfing!

 

Sprachen lernen. Lass dich jetzt coachen.

 

Welche Artikel du lesen kannst – die verschiedenen Möglichkeiten:

Du beginnst mit der Hauptseite deiner Lernsprache

Dort findest du ausgewählte Artikel, Reisethemen, die Rubrik „Abseits der Touristenpfade“ und die Reisenachrichten. Hier gibt es auch täglich etwas Neues zu lesen.

Beispielhaft stelle ich dir die vier Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch von heute vor:

Englisch

Hier geht es heute um den Flughafen Kopenhagen, um Edinburgh und um New York. Zudem gibt es unter der Rubrik „Discover“ drei Verlinkungen zu Artikeln, heute sind das ein Artikel über Smolensk (eine Stadt in Russland), die chinesische (Geister-)Stadt Ordos City und die New York Halloween Parade.

Französisch

Auf der französischen Startseite findest du die Rubrik „Lumière sur …“ – heute mit der Stadt Fécamp in der Haute-Normandie. Außerdem geht es um die Region Pacifique in Guatemala.

Spanisch

Auf der spanischen Seite geht es um die Osterinseln, um Naturkatastrophen und um den chilenischen Ort Punta Arenas.

Italienisch

Die „Destinazione del mese“ auf der italienischen Wikivoyage-Startseite ist Locarno.

 

Du wählst Zufallsartikel aus

Auch das habe ich ausprobiert und liste dir hier die ersten fünf Zufallsartikel für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch auf.

Englisch:

  1. Arona – eine Stadt in der Nähe des Lago Maggiore
  2. León – eine Stadt in Nicaragua
  3. Ukhahlamba (Drakensberg) – eine Bergregion in Südafrika
  4. Coalville – eine Stadt in Leicestershire/England
  5. Birdsville – ein abgelegener Ort in Queensland, Australien

Französisch:

  1. Côte sud du Labrador – eine Region im Osten von Kanada
  2. Fort Simpson – ein Dorf in Nordkanada
  3. Le patrimoine mondial en Paouasie-Nouvelle.Guinée – Papua Neu-Guinea
  4. Hammerfest – eine Stadt in Norwegen
  5. Theux – ein Touristenort in Belgien

Italienisch:

  1. Moena – ein Ort im Val di Fassa in Norditalien
  2. La Costa Azzurra – die Côte Azur in Frankreich
  3. Kumburk – eine Stadt in Tschechien
  4. Carmarthenshire – eine Region in Südwales
  5. Caso – eine Insel der Dodecaneso-Inseln in Griechenland

Spanisch:

  1. Schaan – ein Ort in Liechtenstein
  2. Trelew – eine Stadt in Patagonien
  3. Russland
  4. Volos – eine Stadt in Griechenland
  5. Bhutan

 

Du wählst einen Artikel gezielt aus

Entweder entscheidest du dich für ein Reiseziel, an dem du schon warst oder wo du planst hinzufahren, oder du suchst den Artikel nach deiner persönlichen Vorliebe aus. Hier hast du wirklich die Qual der Wahl.

 

Auch Anfänger in einer Sprache schaffen das!

Auch wenn du deine Sprache noch nicht sehr lange lernst, kannst du von Wikivoyage profitieren. Du wirst nämlich feststellen, dass du sehr viel von den Artikeln verstehst, die von Zielen handeln, die du schon kennst. Warst du schon einmal in Barcelona? Dann lies diesen Artikel doch zuerst. Da du ja viele Sehenswürdigkeiten schon gesehen hast, fällt es dir viel leichter, die Texte zu verstehen. Du kannst auch testen, ob Artikel vorhanden sind, die sich um deine Heimat drehen. Wenn dein Wohnort zu klein ist, dann versuche die nächste größere Stadt. Ganz sicher sind die klassischen deutschen Reiseziele wie Berlin, München, Köln, Rothenburg ob der Tauber, Neuschwanstein oder die Orte am Rhein schon vorhanden. Wenn du im Ausland wohnst, dann versuchst du die entsprechenden Städte oder Regionen deines Landes.

Du siehst also, wie einfach es ist, vom heimischen Sofa aus eine kleine Reise (zumindest am Computer) zu unternehmen. So holst du dir die große weite Welt nach Hause. Und schneller bist du noch nie von Afrika nach Südamerika gekommen, oder? Falls dir ein Zufallsartikel wirklich nicht zusagen sollte, dann klickst du ein zweites Mal auf den Button „Zufällige Seite“ und lässt dir ein neues Ziel vorschlagen. Du wirst sehen, dich wird es in alle Ecken und Enden der Welt verschlagen!

Und billiger kann man wirklich keine Weltreise unternehmen, oder?

Und wer weiß? Bestimmt bekommst du dann auch Lust auf das Reisen im wirklichen Leben – und dann sind deine erworbenen Sprachkenntnisse wirklich nützlich!

 

Der tR-Zusatztipp

Kaufe dir doch Reiseführer in deiner Lernsprache. Über Amazon ist es heutzutage überhaupt kein Problem mehr, diese auch aus dem Ausland zu bestellen. So kannst du deine Kenntnisse über dein Lieblingsland noch vertiefen und dich gleich auf deine nächste Reise vorbereiten. Passende Reiseführer findest du ganz einfach auf Amazon!

Na, Lust auf Reisen und Sprachenlernen bekommen? Ein Reisebüro sind wir leider nicht, aber wir sind Spezialisten, wenn es um das Erlernen von Fremdsprachen geht! Sprich uns also an, wenn du Hilfe benötigst – wir beraten dich gerne.

 

 

Bildnachweis: © unsplash.com/chrisbrignola

About Christine Konstantinidis

Autorin, Sprachlehrerin und Coach. Christine unterstützt Menschen seit Jahren beim Sprachenlernen. Passion ist Passion! Genau diese Leidenschaft plus kreative Lerntechniken bringt Christine in die Lernberatung und in die Blogartikel ein!

One Comment

Schreibe einen Kommentar