Zum Inhalt springen

Christine Konstantinidis

Autorin, Sprachlehrerin und Coach. Christine unterstützt Menschen seit Jahren beim Sprachenlernen. Passion ist Passion! Genau diese Leidenschaft plus kreative Lerntechniken bringt Christine in die Lernberatung und in die Blogartikel ein!

Mann trainiert sein Leseverständnis durch Lesen

Leseverständnis trainieren – 15 Tipps, um flüssig zu lesen!

Bildnachweis: © Depositphotos.com/Vadymvdrobot

Lesen ist unglaublich spannend und es macht Spaß, das Leseverständnis zu trainieren. Vor allem aber ist es eine Kernsäule beim Sprachenlernen, denn du wirst im Land deiner Lernsprache nur zurechtkommen, wenn du geschriebene Texte lesen kannst. Auch hier gilt, wie beim Trainieren des Hörverständnisses die Regel, dass sich auch Leseaktivitäten leicht in den Tagesablauf integrieren lassen.

Weiterlesen »Leseverständnis trainieren – 15 Tipps, um flüssig zu lesen!

Sprachenlernen im Alter – hat es die Jugend leichter?

Wenn Sie erst 20 oder 30 Jahre alt sind, werden Sie sich diese Frage nicht stellen müssen. Mit zunehmendem Alter aber nimmt bei vielen Menschen einerseits der Wunsch zu, eine weitere Fremdsprache zu lernen, andererseits aber fragen sich diese Menschen, ob sie das in ihrem Alter überhaupt noch wagen sollen. Sie ahnen schon, um welche Frage es geht: Wann ist man zu alt zum Sprachenlernen?Weiterlesen »Sprachenlernen im Alter – hat es die Jugend leichter?

Multitasking – eine Aufgabe nur für Supermänner und Superfrauen?

Sie haben einen Beruf, eine Familie, Freunde und vielleicht auch ein Haus und einen Garten. Damit sind Sie zeitlich schon mehr als ausgelastet. Da ist es nur allzu verständlich, dass Sie für sich selbst festgestellt haben: „Zum Lernen einer Sprache habe ich einfach keine Zeit.“

Vielleicht lernen Sie aber dennoch, trotz Ihrer vielen anderen Verpflichtungen, eine Sprache. Sie schaffen es auch, Ihre Lerneinheiten in Ihren Tagesablauf zu integrieren. Ihrer Familie erzählen Sie stolz, Sie sind multitaskingfähig.Weiterlesen »Multitasking – eine Aufgabe nur für Supermänner und Superfrauen?

Perfektionismus adé – warum gut gut genug ist – auch für Sie

Zu Beginn eine kleine Geschichte …

Gerade eben hat mir ein italienischer Freund eine Geschichte per WhatsApp geschickt. Sie geht folgendermaßen:

Der schwarze Punkt

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf, das Blatt umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung aller Studenten gab es keine Fragen, nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite. Weiterlesen »Perfektionismus adé – warum gut gut genug ist – auch für Sie

Vorsatz

Vorsatz Sprachenlernen – So klappt es mit der neuen Sprache im neuen Jahr

Haben Sie sich auch, wie so viele andere Menschen, für dieses Jahr einen guten Vorsatz gefasst? Normalerweise reichen diese von „Ich möchte 10 kg abnehmen“ über „Ich möchte mehr Sport treiben“ bis hin zu „Ich möchte eine Sprache lernen“. Genau auf den Vorsatz Sprachenlernen konzentrieren wir uns heute, vor allem, weil wir finden, dass der Vorsatz, eine Sprache zu lernen, ein sehr lohnender Vorsatz ist.Weiterlesen »Vorsatz Sprachenlernen – So klappt es mit der neuen Sprache im neuen Jahr

Geschenkideen zum Sprachenlernen

Geschenkideen zum Sprachenlernen sind immer ein Thema. Ich selbst sammle ständig tolle Ideen, über die ich mich immer sehr freue und so wächst meine Wunschliste der Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenke fortlaufend. Sprachen schenken, heißt, Freude schenken.

Wann also ist eine bessere Gelegenheit als Weihnachten oder Geburtstag, sich diese Produkte schenken zu lassen? Damit Sie als Schenkender aber nicht die Katze im Sack kaufen oder Sie als Beschenkter überhaupt einen Überblick erhalten, was es alles an Sprachlernprodukten gibt, haben wir für Sie eine Liste zusammengestellt – sozusagen die Hitliste der Geschenkideen für Sprachlerner.

Weiterlesen »Geschenkideen zum Sprachenlernen

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER)

Immer wieder ist in Gesprächen mit Sprachlernern oder bei der Ausschreibung von Sprachkursen oder Sprachprüfungen die Rede vom Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) und seiner 6 Niveaustufen. In unserem heutigen Artikel erklären wir Ihnen, welche Aufgaben der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen hat, wie die Niveaustufen eingeteilt werden und was das für Ihr Lernen bedeutet. Natürlich, wie Sie es von uns gewohnt sind, mit Praxisbezug!Weiterlesen »Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER)