Wikipedia kennst du sicherlich. Ganz bestimmt nutzt du dieses Portal, um bestimmte Fakten nachzuschlagen, Informationen zu verifizieren oder um dich ganz einfach über verschiedenste Themen zu informieren. Aber hast du Wikipedia schon einmal zum Sprachtraining genutzt?

Wikipedia zum Sprachenlernen

Wie du weißt, hast du zur Informationsbeschaffung und -auswertung bei Wikipedia zahlreiche Zusatzfunktionen zur Verfügung. Wenn du aber Wikipedia auch als Sprachlerner nutzen möchtest, wirst du nicht alle Funktionen im gleichen Umfang benötigen, andere Funktionen sind dagegen wichtiger für dich als für den normalen Informationssuchenden. Heute stellen wir dir in unserem Artikel die interessantesten Möglichkeiten von Wikipedia vor. Im zweiten Teil der Artikelserie folgt dann noch Wikivoyage.

Umstellung von Wikipedia auf deine Lernsprache

Zuerst einmal solltest du das gesamte Portal natürlich auf deine Lernsprache umstellen. Du hast eine Vielzahl an Sprachen zur Auswahl, angefangen bei den gängigen Sprachen wie Englisch, Französisch oder Spanisch über Dänisch, Ungarisch und Türkisch bis hin zu exotischen Sprachen wie Plattdeutsch, Luxemburgisch oder Westfriesisch. Entscheide dich also für eine Sprache und lies ab sofort die für dich interessanten Artikel nur noch in dieser Sprache. In deiner Muttersprache lesen solltest du nur dann, wenn du den Inhalt danach schriftlich in deiner Lernsprache zusammenfassen möchtest.

 

Beispiel Englisch

Als Beispiel habe ich Wikipedia auf Englisch umgestellt. Jetzt werden mir auf der Startseite die folgenden Rubriken angezeigt:

  • From today’s featured article – heute ist das eine Biografie von Harry Trott, einem australischen Cricketspieler.
  • Did you know – hier stehen wissenswerte Fakten des Tages
  • From today’s featured list – hier geht es heute um Keith Floyd. einem britischen Fernsehkoch
  • Today’s featured picture – hier geht es um Neil Armstrong, den amerikanischen Astronauten

 

Die weiteren Werkzeuge von Wikipedia

Das ist aber noch lange nicht alles. Du hast nämlich in der linken Spalte noch verschiedene Werkzeuge zur Verfügung.

 

Buch erstellen

Zum Beispiel kannst du aus den Artikeln ein Buch erstellen. Das ist sehr praktisch, wenn du deine Lieblingsartikel gesammelt lesen möchtest. Dann klickst du einfach auf „Buch erstellen“ und lädst dir dein Buch entweder in einem Format deiner Wahl (unter anderem PDF oder ODF) herunter oder bestellst ein gedrucktes Buch. Hierbei kannst du die Formatierungen des Artikels lassen, wie sie sind, denn durch die Umwandlung in das entsprechende Format werden die entsprechenden Formatierungen übernommen, so dass am Ende alles stimmt. Einfacher geht es kaum.

 

Druckfunktion

Ein Buch zu drucken ist dir zu aufwendig? Kein Problem! Dann kannst du dir deine Lieblingsartikel auch einfach als PDF herunterladen oder auch direkt ausdrucken. Auch diese Funktionen findest du in der linken Spalte der Seite. Das Gute daran ist, dass du auch hier nicht erst umständlich herumformatieren musst, sondern dass mit einem Klick alles erledigt ist. Selbst die Grafiken, Bilder und Fotos befinden sich genau an den Stellen, wo sie hingehören.

 

Exzellente und lesenswerte Artikel

Wenn du daran interessiert bist, qualitativ besonders hochwertige Artikel zu lesen, dann kommst du über diesen Link der exzellenten Artikel  zu den als herausragend bewerteten Artikeln. Auch hier kannst du jederzeit auf deine Lernsprache umschalten. Eine weitere Unterkategorie sind die „lesenswerten Artikel“.

 

Stöberfunktion

Eine „Stöberfunktion“ gibt es selbstverständlich auch. Klicke auf „Themenportale“ und suche dir aus den katalogisierten Einträgen die Themen heraus, die dich am meisten interessieren. Du kannst dir aber auch einen zufälligen Artikel anzeigen lassen. Diese Funktion habe ich ausprobiert und finde sie für fortgeschrittene Sprachlerner sehr gut geeignet.

 

Sprachen lernen. Lass dich jetzt coachen.

 

Wikipedia für fortgeschrittene Sprachlerner

Hierzu mein besonderer Tipp für fortgeschrittene Sprachlerner: Möchtest du dich in unbekanntere Themengebiete vorwagen? Dann probiere die Funktion „Zufälliger Artikel“ aus. Ich gebe dir nachfolgend jeweils fünf Beispiele für die Sprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Ich habe einfach auf „Zufälliger Artikel“ geklickt – und das waren die Ergebnisse:

Englisch:

a) Cwrtmawr manuscripts (mittelalterliche walisische Dokumente)
b) Marushin (ein Dorf im Iran)
c) Jim Marsalis (ein amerikanischer Football-Spieler)
d) New America (eine wöchentliche Zeitung)
e) Penelope (ein Film)

Französisch:

a) La Société Duvetnor (Naturschutzverein in Kanada)
b) In the Ghetto (Lied von Elvis Presley)
c) Chacao (Gemeinde in Venezuela)
d) Ombrellino (Erklärung einer speziellen Art von Schirm bei Prozessionen)
e) La famille Mestiri (eine tunesische Adelsfamilie)

Italienisch:

a) Jo Pavey (britische Atlethin)
b) Giardini di Mirò (italienische Musikgruppe)
c) Egestorf (Ort in Niedersachsen, Deutschland)
d) Giuseppe Ameglio (italienischer Politiker)
e) Movimento di Unità Proletaria (politische Bewegung)

Spanisch:

a) Galapagares (Ort in Castilla y León, Spanien)
b) Coloma Township (Stadt in Michigan, USA)
c) Golden Sun (Computerspiel)
d) La Nona Ora (Skulptur von Maurizio Cattelan)
e) Al Jefferson (amerikanischer Basketballspieler)

 

So kannst du doch wirklich auf unterhaltsame Art und Weise deine Sprachkenntnisse – und auch deine Allgemeinbildung – aufpolieren, oder?

 

Der tR-Zusatztipp: Wenn du dir bei der Gelegenheit gleich passende Wörterbücher zulegen willst, dann findest du hier und hier unsere passenden Empfehlungen.

Wikipedia – das Portal für abwechslungsreiches Sprachenlernen

Du musst zugeben, es ist wirklich leicht, höchst abwechslungsreich zu lernen und zu lesen. Falls dir ein Artikel oder ein Thema mal überhaupt nicht zusagt – nicht jeder möchte gerne über Bergdörfer der Mongolei oder über Briefmarken der Jahre 1969 bis 1973 der DDR lesen -, dann klickst du einfach noch einmal auf „Zufällige Seite“ und lässt dich überraschen. Du wirst sehen, dass du immer wieder auf hochinteressante Artikel aus Themengebieten stoßen wirst, für die du dich im normalen Leben niemals interessiert hättest. Das nennt man dann wirklich Horizonterweiterung.
Uns bleibt nur noch, dir viel Spaß beim Lernen zu wünschen. Wenn du dabei fachliche Hilfe brauchst – wir sind nämlich sozusagen die Wikipedia im Sprachenbereich -, dann sprich uns an. Wir freuen uns auf dich.

Bildnachweis: © Pixabay – StartupStockPhotos

About Christine Konstantinidis

Autorin, Sprachlehrerin und Coach. Christine unterstützt Menschen seit Jahren beim Sprachenlernen. Passion ist Passion! Genau diese Leidenschaft plus kreative Lerntechniken bringt Christine in die Lernberatung und in die Blogartikel ein!

One Comment

Schreibe einen Kommentar