LinguaTV-Erfahrungen – Der Videosprachkurs im Test

Junge Frau lernt mit LinguaTV Videosprachkurs

Inhaltsübersicht:

Seite 01: Kurzfazit – Was wurde getestet – Umfang & Features
>> Seite 02: Didaktisches Konzept – Benutzerfreundlichkeit
Seite 03: Zielgruppe – Preis/Leistung – Alternativen – Fazit


Didaktisches Konzept: Großartig, mit kleinen Einschränkungen

Wie gut ist die verwendete Lernmethode? Und wie gut sind die Inhalte präsentiert? Kann man damit wirklich eine Sprache lernen? Das sind die Fragen, die ich im Bereich Didaktik untersuche. Eines vorneweg: Mit meinen LinguaTV-Erfahrungen kann ich sagen, dass das didaktische Konzept großartig ist. Selten habe ich bessere Kurse gesehen.

LinguaTV stellt besonders für Lerner, die gerne abwechslungsreich und mit modernen Medien arbeiten, einen echten Mehrwert dar

Die LinguaTV-Kurse sind sehr umfassend. Das bedeutet, dass es für nahezu jede Lerntypen-Kombination passende Inhalte gibt.

Das zentrale Element einer jeden Lektion ist das Video. In diesen Videos sprechen unterschiedliche Akteure. Diese haben, vor allem in Spanisch ist mir das aufgefallen, sehr unterschiedliche Akzente, auch schon im Anfängerkurs. Das ist meiner Meinung nach sehr gut, denn so gewöhnen sich schon Anfänger an die unterschiedlichen Nuancen einer Sprache. Da allgemein recht langsam gesprochen wird, ist das kein Problem. Außerdem kann man jederzeit die geschriebene Fassung mitlesen und/oder sich eine Übersetzung anzeigen lassen.

Einblick in eine Lektion im LinguaTV Test

Innerhalb der Videos wird eine Geschichte präsentiert, der man über die verschiedenen Kapitel folgt. Angereichert wird dies durch eine Art Coach, der die verschiedenen Besonderheiten der Sprache erklärt. Sehr gut!

Wie schon erwähnt, gibt es auch die Transkriptionen zum Video. Das bedeutet, dass du alles, was du hörst und siehst, auch mitlesen kannst. Sollte die Fremdsprache (noch) zu schwierig sein, kannst du die Sprache entsprechend deiner Vorlieben umstellen und dir die entsprechenden Übersetzungen anschauen.

Ganz tolle Features sind die Tutorials. Im Business-English-Kurs gibt es beispielsweise Anleitungen in englischer Sprache, die dir erklären, wie du einen Lebenslauf schreibst, wie du ein Bewerbungsgespräch gut hinter dich bringst und vieles mehr. Das ist extrem nützlich für berufliche Situationen. Und solche Features sucht man meines Erachtens in dieser Form bei anderen Anbietern vergeblich.

Tutorial American Educational System in LinguaTV

Die Übungen sind aufgeteilt in Vokabelübungen und Praxisübungen. In den Vokabelübungen wird das Vokabular der Lektion gefestigt und in unterschiedlichsten Übungsformen angewandt. In den Praxisübungen geht es dann mehr um Situationen: Man zeigt dir eine Passage des Videos und du bearbeitest die Aufgaben dazu. Eine sehr sinnvolle Kombination, wie ich finde.

Die Übungsformen sind zum Beispiel Zuordnungen, Quizfragen, Diktate, Entscheidungsfragen wie „Ist das Adjektiv positiv oder negativ besetzt?“, Lückentexte, Hörübungen und so weiter. Langweilig wird es so auf jeden Fall nicht.

Überblick über die verschiedenen Übungen


Allerdings – und das ist die kleine Einschränkung von meiner Seite: Auf die Dauer werden die Übungen ein kleines bisschen monoton, vor allem im Vokabelbereich. Das liegt aber nur daran, dass sehr viele Übungen angeboten werden, was ja wiederum sehr positiv ist. Ich denke, das Problem lässt sich leicht umgehen, wenn du die Übungen nicht direkt hintereinander bearbeitest, sondern auf unterschiedliche Tage aufteilst.

Die Möglichkeit der Aufteilung der Übungen ist sehr gut gelöst, denn jedes Mal wird dein aktueller Lernstand abgespeichert. Sobald du dich wieder einloggst, kannst du automatisch an dieser Stelle weiterarbeiten.

Gut ist auch, dass es zu jeder Lektion eine Übersicht über das Gesamtvokabular gibt. Das ist vor allem für fortgeschrittene Lerner ein positiver Punkt, denn so sind Vokabeln auch schnell einmal zwischendurch wiederholt. Dieses Vokabular kannst du unter dem Punkt „Downloads“ herunterladen.

Vokabeln lernen mit LinguaTV im Test

Die Inhalte sind überaus praxistauglich. Ich habe während meines LinguaTV-Tests keine einzige Lektion gefunden, die ich als überflüssig oder nicht praxisnah bezeichnen würde. So wird sichergestellt, dass du nur das lernst, was du wirklich brauchst. Vorbildlich!

In der App kannst du die Unterhaltungen auch praktisch üben. Du kannst im Rahmen des Kurses einen Sprecher des jeweiligen Videos auswählen und eine Unterhaltung simulieren. Du liest immer den Teil des Sprechers, den du ausgewählt hast, und das Programm ergänzt die Unterhaltung automatisch mit dem Gesprächspartner. Dein Teil wird bewertet – mit 0 bis 3 Sternen. Natürlich kannst du in einem zweiten Durchgang auch den anderen Sprecher wählen und dadurch deinen Sprecherfolg steigern. Das ist eine der tollsten Funktionen, die ich kenne!

Die Testlektion von LinguaTV

Ebenso ist eine Vernetzung in einer Lerngruppe möglich. Allerdings ist nicht klar ersichtlich, ob dieses Feature extra kostet. Du musst also eine Mail an LinguaTV schreiben und um Informationen bitten. Zumindest ist aber die Mailadresse an der entsprechenden Stelle aufgeführt, so dass das gut funktionieren sollte.

Es gibt, damit du das Kurskonzept erst einmal ausprobieren kannst, Testlektionen. Diese sind kostenfrei.

Der kleine Haken

Den kleinen Haken habe ich schon erwähnt. Wenn man zu viele Vokabelübungen auf einmal bearbeitet, könnte es ein bisschen langweilig werden. Aber das geschieht bei allen Aktivitäten, die zu lange ausgeführt werden. Besser ist es also, kürzere, aber dafür sehr regelmäßige Einheiten einzuplanen.

Es gibt einen zweiten Haken. Die Lerninhalte können nicht durch eigene Inhalte ergänzt werden. Das ist einerseits schade, andererseits aber technisch nicht umsetzbar, denn das Programm ist sehr ausgereift. Und es ist so komplett, dass du eigene Inhalte nicht unbedingt brauchst. Dafür kannst du dann ja andere Programme nutzen.

Spracherkennung in der App

Das Programm verfügt in der App über eine Spracherkennung. Diese ist großartig dazu geeignet, das Sprechen zu üben. So profitieren nicht nur Fortgeschrittene von dieser Spracherkennung, sondern vor allem Anfänger, denn Aussprachefehler werden sofort erkannt und korrigiert. Das ist eine ganz tolle Funktion! Und sie funktioniert erstaunlich gut. Denn häufig machen solche Spracherkennungen eher Probleme.

Motivation durch das Programm – Abzug in der B-Note

Leider gibt es keine Auflistung der in Folge gelernten Tage. Das wäre wünschenswert, vor allem für Lerner, die sich durch solche Streaks motivieren lassen. Allerdings gibt es den aktuellen Lernfortschritt in den einzelnen Lektionen. Auch das hilft schon, motiviert zu bleiben.

Hier merkt man auch, dass LinguaTV eine starke Ausrichtung auf Geschäftskunden hat und die Sprachkurse hauptsächlich an Unternehmen vertreibt. Klassisch sind hier Funktionen, wie das Vergleichen mit anderen Lernern, unterrepräsentiert. Wer also ein Programm sucht, das ihn stark motiviert, der sollte sich hier Mondly anschauen.

Da insgesamt die Gamification-Elemente, die zum Weiterlernen motivieren sollen, übersichtlich ausfallen, zieht dies die Bewertung im Bereich Didaktik etwas nach unten. Hier wären Verbesserungen in der Zukunft wünschenswert.

LinguaTV im Test: Fazit zur Didaktik

Die eingesetzten Features sind alle durchweg sehr sinnvoll. Die kleinen Einschränkungen (zu viele Vokabelübungen, wenn sie direkt nacheinander erledigt werden, keine Streaks, keine Ergänzungsmöglichkeiten) sind vernachlässigbar und beeinträchtigen die sehr gute Qualität des Programms nicht.

Ganz im Gegenteil, die hervorragenden Videos, die Tutorials und die Gesprächssimulation sind Besonderheiten, die genauso grandios wie hilfreich sind.

Benutzerfreundlichkeit: „Gut bis sehr gut“

Sowohl die App als auch die Internetseite sind intuitiv aufgebaut, so dass du keine langen Anleitungen lesen musst. Auch Computer-Unerfahrene finden sich gut zurecht.

Aber es gibt auch einen kleinen Minuspunkt: Die Preise für die Kurse sind erst ersichtlich, wenn du die Registrierung durchgeführt hast. Das ist ein bisschen schade, denn es gibt sicherlich potentielle Kunden, die abspringen, weil sie die Preise nicht sofort finden. Und in der App sind andere Preise aufgelistet als im Computerprogramm. Hier wäre vielleicht eine Erklärung sinnvoll, warum die Preise unterschiedlich sind.

Das ist aber der einzige Minuspunkt zur Benutzerfreundlichkeit, den ich gefunden habe.

Nach dem Einloggen findest du die Kurse, die du gebucht hast. Diese sind sehr übersichtlich gestaltet, du wirst dich also sehr gut zurechtfinden können.

Die verfügbaren Sprachkurse in der LinguaTV App


Um die Synchronisation zwischen App und Computerprogramm musst du dich nicht kümmern, das geschieht alles automatisch. Zudem können in der App die Kurse auch heruntergeladen werden, so dass du auch lernen kannst, wenn du keine Internetverbindung hast.

Und so gilt auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit: Daumen hoch für LinguaTV!

LinguaTV

8.7

Didaktik:

8.5/10

Benutzerfreundlichkeit:

9.0/10

Preis-Leistung

8.5/10

Vorteile

  • Hochwertiges Videomaterial
  • Sehr logischer und durchdachter Kursaufbau
  • Offline-Funktionalität der App
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Zertifikat bei Kursende

Nachteile

  • Keine Kurse für weit fortgeschrittene Lerner
  • Nur wenige Lernsprachen verfügbar
  • Spracherkennung nur in der App
  • Keine Möglichkeit der Eingabe eigener Inhalte
  • Wenig motivierende Gamification-Elemente
Seiten: 1 2 3

2 Gedanken zu „LinguaTV-Erfahrungen – Der Videosprachkurs im Test“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.