Vokabeltrainer Phase-6 im Test

Lernen mit Schulbuch und Phase-6

Titelbild: © Depositphotos/pressmaster

Phase-6 ist ein zuverlässiger Vokabeltrainer ohne viel Schnick Schnack. Das Besondere der App: hier wird Bezug zu einer Auswahl aus hunderten Lehrbüchern genommen, sodass sich Phase-6 ideal als Begleitprogramm eignet. Wie gut sich dieses Konzept im Test macht, erfährst du hier!

Überblick: Phase-6 im Test

Vorteile

  • Inhalte passend zum Lehrbuch
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Möglichkeit zur eigenen Vokabeleingabe
  • Gutes didaktisches Konzept
  • Auch für Kinder und Jugendliche geeignet

Nachteile

  • Gamification kann ablenken
  • Wörterbuch nur für wenige Sprachen verfügbar
  • Visuell sehr schlicht

Kurzfazit: Die ideale Erweiterung fürs Vokabeltraining

Phase-6 ist ein zuverlässiger Vokabeltrainer – nicht mehr und nicht weniger. Die gut durchdachte Lernmethode hilft dabei, Vokabeln effektiv ins Langzeitgedächtnis zu verschieben. Besonders nenneswert ist hier auch der Bezug zu verschiedenen Lehrbücher, der durch die Kooperation mit zahlreichen Verlagen möglich gemacht wird.

Doch ganz perfekt ist Phase-6 natürlich nicht: Visuell lässt der Vokabeltrainer zu wünschen übrig und auch die Gamification könnte man noch besser gestalten. Dennoch konnte sich Phase-6 in unserem Test bewähren!

Im Folgenden findest Du den detaillierten Testbericht. Dabei geben wir unsere Erfahrungen mit dem Vokabeltrainer Phase-6 aus mehreren Wochen testen wieder.


Inhaltsübersicht:

>> Seite 01: Kurzfazit – Was wurde getestet – Umfang & Features
Seite 02: Benutzerfreundlichkeit – Didaktisches Konzept
Seite 03: Zielgruppe – Preis/Leistung – Alternativen – Fazit


Der Vokabeltrainer Phase-6 vereint klassisches Vokabeltraining mit einer wissenschaftlich fundierten Lernmethode. Die App ist simpel gestaltet, erfüllt ihren Zweck aber voll und ganz – wie das funktioniert, erfährst du hier!

Phase-6-Erfahrungen: Was wurde getestet

Ich habe den Vokabeltrainer Phase-6 auf Herz und Nieren getestet und dabei alle möglichen Funktionen der App ausprobiert, um einen Überblick über die gesamte Breite des Angebots zu erlangen. Besonders konzentriert habe ich mich dabei auf den Abiturwortschatz des Englischkurses, der von Niveau B1 sogar bishin zu C2 ging: So lässt sich gut zeigen, wie die App mit verschiedensten Sprachniveaus umgeht.


‒ DER BESTE SPRACHKURS? ‒

Wir testen dutzende Sprachkurse.
Doch nur einer ist die Nummer 1!


Phase-6 ist als App sowohl für Geräte mit iOS- als auch Android-Betriebssystem verfügbar. Eine Webanwendung gibt es nicht, allerdings eine Website mit nützlichen Informationen rund um das Programm.

Umfang und Features: Was bietet Phase-6 im Test?

Welche Sprachen stehen zur Verfügung und wie ist das Kursangebot aufgebaut? Welche Besonderen Features zeichnen den Phase-6 im Test aus?

Verfügbare Sprachen und Kurse

Der Vokabeltrainer Phase-6 bietet verschiedenste Kurse in insgesamt 18 Fremdsprachen an. Jede davon ist mit Deutsch als Ausgangssprache nutzbar. Die Lernsprachen bei Phase-6 sind folgende:

  • Altgriechisch
  • Arabisch
  • Chinesisch
  • Dänisch
  • Englisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Griechisch
  • Italienisch
  • Latein
  • Niederländisch
  • Norwegisch
  • Polnisch
  • Portugiesisch
  • Russisch
  • Schwedisch
  • Spanisch
  • Türkisch

Für Englisch, Spanisch und Französisch sind neben den klassischen Sprachkursen auch Business-Kurse verfügbar. Im Englischen gibt es zusätzlich noch einige Abitur-Englischkurse. Pro Sprache gibt es generell mehrere Kurse, denn diese richten sich nach dem jeweils ausgewähltem Lehrbuch. Dabei handelt es sich nicht nur um klassische Schulbücher für Kinder: Auch für Erwachsene sind zahlreiche Lehrbücher dabei!

Wenn man die App zum ersten Mal startet, ist sie quasi leer, es gibt also keinen festgelegten Inhalt. Diesen erhält man entsprechend, sobald man entweder eine (oder mehrere) Vokabelsammlung kauft oder eigene Vokabeln einträgt. Vokabelsammlungen gibt es bei einigen Abonnement-Optionen dazu, alternativ kann man sie auch einzeln erwerben. Die eigene Vokabeleingabe ist immer kostenlos.

Besondere Features

Die wohl nützlichste Zusatzfunktion, die ein Vokabeltrainer haben kann, ist ein Wörterbuch. Auch Phase-6 stellt eines zur Verfügung, in Kooperation mit dem PONS-Verlag. Leider gilt das nicht für alle angebotenen Lernsprachen: aktuell sind nur Wörterbücher für Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Latein abrufbar.

Das Wörterbuch der App Phase-6 im Test
Das Wörterbuch der App

Für die verfügbaren Sprachen ist das Wörterbuch allerdings wirklich gut aufgebaut. Ganz im Stil von PONS findet man hier neben der Übersetzung auch Informationen rund ums Wort und Phrasen, die das Wort enthalten. Zudem wird die Vokabel in der entsprechenden Fremdsprache vertont.


‒ Upload a language to your brain! ‒

Lernen war gestern. Heute lädt man eine Sprache
einfach ins Gehirn. Wir zeigen, wie das geht.

+++ Kein Grammatiklernen +++ Kein Vokabelpauken +++


Erwähnenswert sind auch die Elemente der Gamification. In der App gibt es ein eingebautes Spiel, dass sich dreimal täglich abrufen lässt. Wer öfter spielen möchte, muss sich neue Versuche mit erfolgreichem Lernen verdienen. Und auch die Optik kommt nicht zu kurz: wer viel lernt, verdient sich mit der Zeit kleine Avatare und Themes, welche die App etwas ansprechender aussehen lassen. Beides halte ich für gute Ansätze, um Nutzer zum lernen zu motivieren!

Phase-6

7.5

Preis-Leistungsverhältnis

7.5/10

Didaktik

8.5/10

Benutzeroberfläche

6.5/10

Vorteile

  • Inhalte passend zum Lehrbuch
  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Möglichkeit zur eigenen Vokabeleingabe
  • Gutes didaktisches Konzept
  • Auch für Kinder und Jugendliche geeignet

Nachteile

  • Gamification kann ablenken
  • Wörterbuch nur für wenige Sprachen verfügbar
  • Visuell sehr schlicht
Seiten: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.