Zum Inhalt springen

Birlingo vs Birkenbihl Audio-Kurse: Wer macht es besser?

Birlingo vs. Birkenbihl Audio Coverbild

Bildrechte: © Katrin Adam

Birlingo oder die Birkenbihl Audio-Sprachkurse – Welcher Anbieter überzeugt uns? Wir haben die beiden alternativen Sprachlernlösungen getestet und vergleichen sie in diesem Artikel miteinander. Wer wird am Ende des Vergleichstests mehr Punkte haben?


Kurzfazit: Auch, wenn die Audiokurse ihre Stärken haben – wir würden ganz klar zu Birlingo greifen. Das App-Konzept ist wunderbar umgesetzt und praktisch, um auch mobiles Lernen zu gewährleisten. Das Preis-Leistungsverhältnis ist stimmig und es gibt regelmäßig Updates – top!


Birlingo vs. Birkenbihl Audio-Kurse – Die Kontrahenten im Überblick

Birlingo ist der einzige Birkenbihl-Onlinekurs auf dem aktuellen Markt – das kann sich sehen lassen!

Zum Testbericht

versus

Die Birkenbihl-Audiokurse mischen analoge und digitale Medien danke CD-Rom Anwendung.

Zum Testbericht

Gemeinsamkeiten: Hier ähneln sich Birlingo und die Audiokurse

Sowohl die Birkenbihl-Audiokurse als auch Birlingo setzten beide, wie der Name schon verrät, auf die Birkenbihl-Methode. Benannt nach Begründerin Vera F. Birkenbihl, verzichtet dieses Konzept auf stumpfes, langweiliges Pauken von Vokabeln und Grammatik. Stattdessen werden hier aktives und passives Lernen wunderbar kombiniert, um den Lernprozess möglichst hirngerecht zu gestalten. Mehr dazu in unserem ausführlichen Birkenbihl-Guide.

Unterschiede: Nicht alles gleicht sich bei Birlingo und den Audio-Kursen

Der Hauptunterschied der beiden Kurse liegt also nicht im Ansatz, dafür aber umso mehr in der Umsetzung. Und auch bei Preis und Umfang des Angebotes macht sich eine Differenz bemerkbar.

Während Die Audio-Kurse per CD-Rom daher kommen und so digitale und analoge Medien vereinen, ist Birlingo die erste deutschsprachige Birkenbihl-Umsetzung in App-Format. Hier lernt man online, flexibel und in kleinen Häppchen. Zudem sind die Audio-Kurse mit Frau Birkenbihl gemeinsam entwickelt worden und geben ihre Methode im Original wieder. Birlingo hingegen hat die Methode an das Lernen in der App angepasst und dem ganzen einen „modernen“ Unterton gegeben.


‒ DER BESTE SPRACHKURS in 2024 ‒

Wir testen dutzende Sprachkurse.
Doch nur einer ist die Nummer 1!


Birlingo oder Birkenbihl Audio-Kurse – Umfang und Features

Die Birkenbihl-Audiokurse bieten aktuell 5 Fremdsprachen an: Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch und Latein. Birlingo hat dagegen aktuell 8 Lernsprachen im Angebot, weitere Updates sind dabei regelmäßig und so hoffen wir früher oder später auch noch auf weitere Sprachen.

Das CD-Rom Format der Birkenbihl-Kurse ist eine klassische Computeranwendung: Man legt die CD in einen PC oder Laptop und kann sich dann durch das Menü klicken und Dateien öffnen – allgemein leider etwas veraltet. Birlingo ist, was Zusatzfunktionen angeht, ebenfalls eher schlicht gestaltet: Es gibt eigentlich nur die Lektionen an sich, die stets nach gleichem Schema aufgebaut sind. Dafür ist das App-Format natürlich deutlich moderner und mobiler.

Die Sprachauswahl besonders spricht für Birlingo, besondere Features neben den Birkenbihl-Lerninhalten hat keiner der beiden Kurse. Daher:

Punkt für Birlingo

Obwohl es sich in der folgenden Kategorie vielleicht nicht um das Herzstück eines Kurses handelt, ist eine intuitive und ansprechend gestaltete Benutzeroberfläche von Vorteil. Wer klickt sich schon gern durch drei Tabs, bis man endlich findet, was man sucht? Daher: Wie schneiden unsere Konkurrenten in dieser Kategorie ab?

Birlingo vs. Birkenbihl-Audio – Benutzerfreundlichkeit

Hier gibt es einen deutlichen Unterschied – die Birlingo-App ist intuitiv gestaltet, wirkt professionell und lässt sich leicht bedienen. Fehler oder Bugs sind uns im Test keinerlei untergekommen – hier gibt es nichts zu meckern!

Die Birkenbihl-Audiokurse hingegen liefert seine Inhalte analog als CD-Rom, die dann digital, jedoch auf einer eher altbackenen Benutzeroberfläche, die keine visuellen Stimuli oder Motivationselemente bietet. Das ist per se nicht schlecht, aber eben einfach umständlicher als eine App, die alles integriert. Deshalb:

Punkt für Birlingo

All das ist natürlich schön und gut, aber kommen wir zum Herzstück des Kurses und dem mit Abstand wichtigsten Teil: Der Lernmethode und deren Umsetzung. Wer kann sich hier eher beweisen, Birlingo oder Birkenbihl-Audio?

Birlingo oder Birkenbihl Audio-Kurse – Lernkonzept

Wie bereits erwähnt: Der Lernprozess bei Birlingo (rechts) basiert auf der Methode von Vera F. Birkenbihl, die aktives und passives Lernen in verschiedenen Schritten hirngerecht kombiniert. Die App an sich ist nicht besonders interaktiv – man baut darauf, dass alle Übungen, wie erklärt, ausgeführt werden. Dabei werden die Birkenbihl-Schritte jedoch leicht abgewandelt und an das App-Format angepasst.

Lektionstranskript Birkenbihl Audio

Auch die Birkenbihl-Audiokurse setzen natürlich auf die gleiche Lernmethode, und ergänzt diese im Online-Portal um ein paar Zusatzinhalte und Übungsmaterialien. Im Grunde handelt es sich hier aber um eine ganz klassische Umsetzung des alternativen Lernkonzeptes, mit einer Kombination aus Hören und (Mit-)Lesen.

Der Ansatz ist dementsprechend sehr ähnlich – nur die gewählte Umsetzung unterscheidet sich. Ohne Zweifel also in dieser Kategorie:

Punkt für Beide

Ein Sprachkurs kann noch so gut sein – wenn er nicht genutzt wird, hilft er leider herzlich wenig. Neben dem Herzstück, einem guten Sprachkurs mit effektivem Lernkonzept, ist also auch die Umsetzung von Motivationselementen von Bedeutung. Wie schneiden die Birkenbihl Audio-Kurse und Birlingo hier ab?

Birlingo oder Birkenbihl-Audio – Motivation

Keiner der beiden Anbieter hat ein ausgereiftes Motivationskonzept. In der Hinsicht könnten sich fast alle Anbieter ein wenig von Duolingo inspirieren lassen. Birlingo bietet keine besonderen Motivationselemente und vertraut darauf, dass Lerner hier täglich ihre Lektion(en) bearbeiten. Auch die Audio-Kurse hoffen, dass die Inhalte genug sind, um Nutzer am Ball zu halten.


‒ WORK WITH US ‒

Werde Teil des talkREAL-Teams und
hilf uns, unsere Social Media Präsenz aufzubauen!

+ + + Flexible Arbeitszeiten +++ Tolles Team +++ Eigenverantwortlich arbeiten + + +


Da ist bei beiden noch viel Luft nach oben. Um hier trotzdem am Ball zu bleiben, helfen Methoden wie Self-Nudging oder unsere Motivationstipps!

Punkt für Beide

Ein guter Sprachkurs ist schön und gut, aber auch der Preis sollte mit Hinblick auf die Leistung natürlich stimmen. Je mehr Features, Sprachen und je besser das Lernkonzept, desto eher rechtfertigt sich auch ein höherer Preis. Wie sieht es hier bei den Birkenbihl-Kursen und Birlingo aus?

Birlingo vs. Birkenbihl Audio: Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei Birlingo kann man mit jeder Abonnement-Option alle verfügbaren Sprachen in vollem Umfang nutzen. Dabei starten die Preise bei 7,99€ pro Monat, was ein sehr gutes Angebot und marktüblich angelegt ist.. Ein Abonnement auf Lebenszeit ist ebenfalls verfübar – hier bekommt man für einmalig 119€ lebenslänglichen Zugriff auf alle aktuellen und zukünfigen Inhalte. Das lohnt sich zweifelsohne!

Die Birkenbihl-Kurse haben durch die Umsetzung als käufliche CD keine Abonnement-Möglichkeit, die Inhalte werden per Einmalzahlung gekauft. Dabei gibt in jeweils einen Anfängerkurs (A1/A2 nach GER) und einen Fortgeschrittenen-Kurs für ca. B1 und B2. Diese kosten je nach Sprache jeweils zwischen 23€ und 30€ – für eine Sprache also etwa 50€ bis zum B2 Niveau. Dabei kann man wirklich nicht meckern.

Punkt für Beide

Das waren unsere fünf Kategorien im Detail. Schauen wir uns nun einmal das Endergebnis an:

Die Punktübersicht

birlingo logo

Umfang

Benutzer-Freundlichkeit

Lernkonzept

Motivation

Preis-Leistung

versus


Lernkonzept

Motivation

Preis-Leistung

Fazit Birlingo oder KOSYS: Wer ist der Sieger des Vergleichs?

Im direkten Vergleich zwischen Birlingo und den Birkenbihl Audio-Kursen gehen erstere mit 5:3 Punkten als klarer Sieger des Vergleichs hervor. Für den Anbieter sprechen besonders der intuitive Ansatz und die praktische Umsetzung als App. Nur in Sachen Motivation ist noch etwas Luft nach oben – hier können aber externe Tipps und Tricks wie Self-Nudging oder der 1-Meter-HACK Abhilfe schaffen. Generell ist Birlingo jedoch eine eindeutige Empfehlung, die auch ein faires Preis-Leistungsverhältnis und regelmäßige Updates und Verbesserungen bietet.

Doch auch die Audio-Kurse haben dank Nutzung der Birkenbihl-Methode ein hirngerechtes, gut umgesetztes Konzept. Wer keinen Wert auf mobiles Lernen legt und ein kleines Budget zum Sprachenlernen bereit hält, kann durchaus einen Blick auf die Kurse werfen.

Egal, für welchen Sprachkurs du dich am Ende entscheidest, es ist wichtig, dass du diesen auch konstant nutzt. Wenn du dazu Fragen hast und wissen willst, wie du immer top motiviert bist, dann melde dich hier gerne für ein unsere E-Mail-Tipps an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert