Wir haben den Online-Sprachkurs Babbel ja schon auf Herz und Nieren getestet (zum Testbericht). Häufig erreicht uns allerdings die Frage, wie verhält es sich mit den Babbel Kosten? Genau dieser Frage möchten wir hier schnell und einfach auf den Grund gehen und bieten Ihnen einen Überblick der Babbel Kosten auf einen Blick.

Die Babbel Kosten auf einen Blick

 


Stand: März 2017

Wir aktualisieren diesen Beitrag fortlaufend. Bitte prüfen Sie aber immer unbedingt auch die Angaben auf Babbel, da wir keine Gewähr für die obigen Angaben übernehmen können.

Zu Babbel

Die Anmeldung und Bezahlarten

Das Prozedere ist immer gleich: Sie melden sich mit Ihrer E-Mail-Adresse bei Babbel an, bestätigen diese und haben dann die Möglichkeit, per Kreditkarte, per PayPal, per elektronischem Lastschriftverfahren oder per Sofortüberweisung zu bezahlen. Auch eine Zahlung über iDeal oder eine Zahlung über einen Kauf im Apple AppStore oder Google Playstore ist möglich. Einige dieser Zahlungsarten sind begrenzt auf bestimmte Länder.

Wie genau gestalten sich die Kosten bei Babbel?

Bei Babbel gilt die Option: je länger ein Abonnement abgeschlossen wird, desto günstiger ist der Monatsbeitrag. Es gibt die Möglichkeit, eine einzige Lernsprache zu wählen oder einen Zugang für alle Sprachen zu bekommen.

Je Sprache kostet ein Zugang für einen Monat im Moment 9,95 € (alle Angaben entsprechen dem Stand März 2017). Wenn Sie gleich zu Beginn für drei Monate buchen, zahlen Sie insgesamt 19,95 €, das entspricht einem Monatsbeitrag von 6,65 €. Sollten Sie sich von Anfang an für ein Sechs-Monats-Abonnement entscheiden, kostet Sie das 33,30 €, entsprechend einem Monatsbeitrag von 5,55 €. Das günstigste Abonnement gerechnet auf den Monatsbeitrag ist das Jahresabonnement für 59,40 €, dies entspricht einem Monatsbeitrag von 4,95 €.

Sprachen lernen. Lass dich jetzt coachen.

Mit diesen Kosten sind sämtliche Sprachkurse einer Sprache enthalten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eigene Vokabeln einzugeben und diese im Rahmen der Wiederholungseinheiten mitzulernen. Beachten Sie dabei, dass die eigenen Angaben weder bebildert noch vertont sind. (Mehr dazu in unserem ausführlichen Testbericht.)

Das besondere Angebot

Immer wieder gibt es allerdings bei Babbel auch die Möglichkeit, ein Komplettangebot zu buchen. Dieses Komplettangebot beinhaltet alle Sprachen und alle Kurse zu einem Komplettpreis – ich persönlich nutze dieses Angebot aktuell und zahle dafür jährlich 96 €. Wenn Sie sich für dieses Angebot interessieren, sollten sie an den Babbel Kundenservice eine Mail schreiben und sich danach erkundigen. Dieses Angebot lohnt sich nämlich schon dann, wenn Sie über Babbel mehr als eine Sprache über einen Zeitraum von einem Jahr lernen möchten.

Die Geld-Zurück-Garantie

Ein Wort noch zur Testphase. Diese Testphase kann unbegrenzt lange genutzt werden, beinhaltet aber immer nur die erste Lektion des jeweiligen Sprachkurses. Daher werden Sie, wenn Ihnen das System zusagt und Sie es mit dem Sprachenlernen mit Babbel ernst meinen, nicht um einen Bezahlaccount herumkommen. Sie haben aber die Möglichkeit, diesen Komplettzugang in Form des Bezahlaccounts 20 Tage zu testen – Babbel gibt innerhalb dieser Zeit eine Geld-Zurück-Garantie.

Weitere Informationen und Alternativen

Wie schon erwähnt, haben wir bereits Artikel zu Babbel auf unserem Blog veröffentlicht. Sie finden unsere Testergebnisse in unserem Beitrag „Babbel Erfahrungen – Wie gut ist der Online-Sprachkurs wirklich?“. Weitere Informationen und die notwendigen Angaben zur Anmeldung für einen kostenfreien oder kostenpflichtigen Zugang zu Babbel finden Sie auf der Internetseite der Firma.

Zwei Alternativen zu Babbel möchten wir Ihnen ebenfalls mit an die Hand geben, obgleich wir immer empfehlen, die Kurse auszuprobieren und zu prüfen, ob sie einem persönlich zusagen. Ein Jeder lernt anders!

  • Rosetta Stone
    In Sachen Didaktik und Lernmethode schlägt Rosetta Stone aus unserer Sicht Babbel. Das ist nicht nur eine subjektive Empfindung, denn die Dynamic Immersion Methode von Rosetta Stone ist viel näher am natürlichen Lernprozess unseres Gehirns. Rosetta Stone ist teurer, aber definitiv einen Blick wert. Viele unser Coaching-Kunden haben damit tolle Erfolge erzielt. (Mehr Informationen | Testbericht)
  • Duolingo
    Duolingo ist genau das Gegenteil zu Rosetta Stone und Babbel, wenn es um die Didaktik und die verwendete Lernmethode geht, die bei uns nicht so gut abgeschnitten hat. Dafür ist Duolingo in Sachen Preis (komplett kostenfrei) unschlagbar. Allerdings ist aus unserer Sicht sinnvoller die 5 – 10 Euro im Monat in Babbel zu investieren und einen didaktisch besseren Sprachkurs zu erhalten. (Mehr Informationen | Testbericht)

Fazit – Babbel Kosten

Wir können uns hier nur unserem Fazit aus dem eigentlichen Testbericht zu Babbel anschließen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist absolut fair. Babbel sollte für jeden einen Blick Wert sein. Dank Geld-Zurück-Garantie hat man auch die wunderbare Möglichkeit, den Sprachkurs zu testen und die Babbel Kosten gegen den persönlichen Nutzen abzuwägen.

 

Babbel unverbindlich testen

Bildnachweis: © Babbel.com

About Christine Konstantinidis

Autorin, Sprachlehrerin und Coach. Christine unterstützt Menschen seit Jahren beim Sprachenlernen. Passion ist Passion! Genau diese Leidenschaft plus kreative Lerntechniken bringt Christine in die Lernberatung und in die Blogartikel ein!

One Comment

Schreibe einen Kommentar