Zum Inhalt springen

cabuu Kosten (2024) – Das kostet der spannende Vokabeltrainer

cabuu Kosten Cover

Bildnachweis: © Katrin Adam

Was kostet cabuu? Wir haben den kreativen Vokabeltrainer cabuu ja schon auf Herz und Nieren getestet – hier geht es zum Testbericht. Allerdings erreichte uns mittlerweile schon mehrmals die Frage, wie genau es sich mit den Preisen beim Anbieter verhält. Im Folgenden daher ein Überblick der cabuu Kosten auf einen Blick.

Die cabuu Kosten 2024 auf einen Blick

Wichtig! Die folgenden Preise beziehen sich auf die cabuu Kosten bei Kauf über die Website. Die Preise in der App sind meist wesentlich höher, da man dort die 30% App-Store-Gebühr aufschlägt. Am besten immer hier über die Website buchen.

Generell bietet cabuu eine abgespeckte Version der App auch vollkommen kostenlos an! Diese ist gut, jedoch fallen dabei einige wichtige Funktionen weg, die cabuu so einzigartig machen. Wer jedoch eine kostenfreie Ergänzung sucht oder im Allgemeinen ein kleineres Budget zum Sprachenlernen hat, kann problemlos auch kostenlos von cabuu profitieren.

Möchte man allerdings alle Inhalte von cabuu freischalten, dann fallen aktuell die folgenden Kosten an:

cabuu Kosten Übersicht 2024
Übersicht über die Preispakete cabuus

Dabei fällt auf: Es steht unter den beiden Optionen für Privatpersonen (die letzte ist nur für Lehrkräfte zugänglich) jeweils „ab“ dem bestimmten Preis. Das bezieht sich jeweils darauf, dass man bei cabuu mehrere Accounts zum Sparpreis zusammen bezahlen kann. Wer also Familie oder Freunde hat, die ebenfalls eine der angebotenen Sprachen lernen, kann hier also sparen!

Als Beispiel: Das Jahresabonnement kostet für eine Person 29,99€ jährlich, für vier Personen hingegen 89,99€ – fair aufgeteilt zahlt dann jeder nur noch knapp 22,50€. Ähnlich verhält es sich beim Abonnement auf Lebenszeit.

Wir verfolgen die cabuu Kosten nun schon seit einer ganzen Weile, und die Preise so wie die verfügbaren Pakete sind ziemlich konstant. Besonders toll: Man kann, egal mit welchem Preispaket, auf alle aktuell verfügbaren sowie alle zukünftigen Inhalte zugreifen. Wer also mehrere Sprachen lernt (oder lernen möchte), ist hier richtig!

Der Lifetime-Zugang gefällt uns dabei besonders, denn er erlaubt Nutzern mit einer Einmalzahlung alle bei cabuu verfügbaren Inhalte auf Lebenszeit freizuschalten. Das beinhaltet jeweils den gesamten Kursumfang und einen Zugang auf allen Geräten. Es ist kein Abonnement nötig, man muss ebenso keine potenziellen Kündigungsfristen im Kopf haben.

Davon sind wir grundsätzlich große Fans, denn es lohnt sich, vor allem auf lange Sicht, einfach mit Abstand am meisten. Und eine Sprache ist ja ohnehin nicht in vier Wochen gelernt. Andere tolle Sprachkurse mit Angebot auf Lebenszeit findest du übrigens in diesem Artikel!


Nachstehend findest du die folgenden weiteren Informationen rund um das Thema cabuu Kosten:


Mögliche Bezahlarten

Das Prozedere ist immer gleich: Man geht über die cabuu Website, gibt eine E-Mail Adresse an und hat dann die Möglichkeit, per Kreditkarte, mit PayPal, oder mit Google Pay (und dementsprechend der dort hinterlegten Zahlungsmethode) zu bezahlen.

Ein Kauf im Apples AppStore oder Googles Playstore ist ebenfalls möglich. Insbesondere bei diesen In-App-Käufen muss man allerdings darauf achten, nicht zu viel zu zahlen, weil hier die (bis zu 30%!) Gebühren für die beiden Stores häufig draufgeschlagen werden.

Ausgestaltung der cabuu Kosten

Bei cabuu gilt, wie so oft: je länger ein Paket läuft, desto günstiger ist der Monatsbeitrag. Es gibt zudem Möglichkeit, mehrere Profile in einem Account anzulegen und sich so die Kosten mit Freunden und Familie zu teilen.

cabuus Abo-Kosten aufgeschlüsselt

Die Kosten für jeweils ein bis vier Personen beim Jahresabo sowie dem Abonnement auf Lebenszeit staffeln sich wie folgt:

  • Jahresabo
  • 1 Profil: 29,99€
  • 2 Profile: 49,99€ (25€ pro Person)
  • 3 Profile: 69,99€ (23,33€ pro Person)
  • 4 Profile: 89,99€ (22,50€ pro Person)
  • Abo auf Lebenszeit
  • 1 Profil: 79,99€
  • 2 Profile: 129,99€ (65€ pro Person)
  • 3 Profile: 179,99€ (60€ pro Person)
  • 4 Profile: 229,99€ (57,50€ pro Person)

Man sieht, und natürlich ist es auch nur logisch: Je mehr Personen sich eines der Pakete teilen, desto günstiger wird es für alle. Das eignet sich zum gemeinsamen Lernen unter Freunden oder aber für die ganze Familie, besonders wenn Schulkinder die App für sich nutzen können.


‒ DER BESTE SPRACHKURS in 2024 ‒

Wir testen dutzende Sprachkurse.
Doch nur einer ist die Nummer 1!


Zusätzlich lassen sich übrigens die offiziellen Vokabellisten aus Schulbüchern verschiedener Verlage erwerben, denn diese kooperieren mit cabuu. Hier kostet eine solche Buchsammlung zwischen 3,49€ und 7,99€, je nach Buch und Verlag. Zwar kann man die Vokabeln natürlich auch so eintippen, jedoch kommen die kaufbaren Pakete bereits nach Kapiteln und Lektionen vorsortiert und sparen so eine Menge Tipparbeit.

Sind die Kosten so gerechtfertigt?

Diese Frage lässt sich wohl am ehesten beantworten, wenn man sich die Konkurrenz anschaut. Damit du nicht das ganze Internet nach den einzelnen Sprachkursen durchforsten musst, haben wir eine praktische Übersicht erstellt. Hier findest du die besten sowie die gefragtesten Sprachkurse im Preisvergleich – auf einen Blick. Wir verraten dir auch einige Tipps, wie du am meisten für dein Geld bekommst.

Besonders cabuu ist zu einem fairen Preis ein Vokabelsystem, das mit viel Liebe zum Detail gestaltet wurde und eine hohe Benutzerfreundlichkeit bietet. Die kostenlose Basis-Version ist zwar abgespeckt, aber absolut nutzbar und bietet sich damit als unverbindliche Testmöglichkeit oder auch dauerhafte Lösung an.

Apropos sparen: Sprachenlernen muss nicht teuer sein. Hier geht es zu den besten Gutscheinen und Rabatten, sodass du günstig in dein Sprachabenteuer starten kannst. Schnell sein lohnt sich. Neben den verschiedenen cabuu Alternativen, über die du gleich lesen wirst, sind noch weitere Anbieter mit innovativem Konzept dabei. Unbedingt mal reinschauen!

Dabei müssen wir allerdings ganz klar sagen: Wir schätzen besonders das Angebot auf Lebenszeit, denn das gibt es nur bei einer sehr begrenzte Anzahl an Vokabeltrainern und Sprachkursen. Und lebenslänglich Vokabeln lernen für knapp 80€ (oder sogar noch weniger) klingt doch gut, oder?

Alternativen zu cabuu

Wie schon erwähnt, haben wir bereits verschiedene Artikel zu cabuu auf unserem Blog veröffentlicht. Du findest die gesamte Übersicht hier.

Zwei Alternativen möchten wir dir ebenfalls mit an die Hand geben, falls dir die cabuu Kosten zu hoch sind oder der Anbieter schlichtweg nicht deinen Anforderungen entspricht. Obgleich wir immer empfehlen, die Kurse auszuprobieren und zu prüfen, ob sie einem persönlich zusagen. Ein Jeder lernt anders!


‒ WORK WITH US ‒

Werde Teil des talkREAL-Teams und
hilf uns, unsere Social Media Präsenz aufzubauen!

+ + + Flexible Arbeitszeiten +++ Tolles Team +++ Eigenverantwortlich arbeiten + + +


(Wenn du dir nicht sicher bist, ob cabuu zu dir passt, dann empfehlen wir, hier zu klicken. Du gelangst zu einem Lerntypen-Test, um es herauszufinden.)

Mosalingua – Mehr als nur ein Vokabeltrainer

Obwohl das Herzstück Mosalinguas nach wie vor ein Karteikarten-Vokabeltrainer ist, kann der Anbieter noch so viel mehr als das. Egal, ob didaktisch aufbereitete Videos, aufschlussreiche Erklärungen zu sprachlichen Besonderheiten oder Unterhaltungen mit einer ausgeklügelten künstlichen Intelligenz – Mosalingua bietet all das und noch einiges mehr.

Auch hier gibt es eine kostenlos nutzbare, ebenfalls abgespeckte Basisversion, mit der man sich dem Mosalingua-Konzept annähern kann. Mit mittlerweile 10 Lernsprachen, vielen Zusatzkursen und regelmäßigen Erweiterungen gibt es hier einiges zu entdecken. Gerade für alle Lerner, die nicht auf den schulischen Kontext angewiesen sind, ist Mosalingua die stärkste cabuu Alternative. Damit positioniert es sich ein quasi als cabuu für Erwachsene.

Mondly – Ohne Pauken zum Erfolg

Bei Mondly dreht sich alles um Lernen ohne stures Pauken. Der Anbieter setzt dabei viel auf Lernen mit Bildern und vertonten Vokabelkarten, neue Wörter werden aus bekanntem Kontext erschlossen. Der Lernpfad ist sehr frei gestaltet und man kann nach eigener Vorliebe durch die verschiedenen Themen springen. Klasse!

Auch preislich bietet Mondly mit ihrem unschlagbaren Angebot eine der besten cabuu Alternativen: Für eine Einmalzahlung von knapp 100€ kann man hier lebenslänglich 41 Sprachen lernen – ohne Abonnement oder versteckte Kosten. Gratis dazu gibt es die passende Mondly Kids App!

Fazit – cabuu Kosten im Jahre 2024

Bleibt die Frage, ob sich cabuu lohnt? Wir können uns hier nur unserem Fazit aus dem eigentlichen Testbericht zu cabuu anschließen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist stimmig, besonders der Lifetime-Zugang lohnt sich im Hinblick auf das spannende Konzept und die liebevolle, benutzerfreundliche Ausgetaltung. cabuu sollte damit für jeden Sprachen-Lernenden einen Blick Wert sein. Doch auch die kostenlose Version lässt sich gut nutzen!

Die Möglichkeit des (abgespeckten) kostenlosen Lernens erlaubt es, cabuu unbegrenzt und unverbindlich auszuprobieren. Eine wunderbare Gelegenheit, den Sprachkurs zu testen und die cabuu Kosten gegen den persönlichen Nutzen abzuwägen.

Auch, wenn wir cabuu vor allem für Schülerinnen und Schüler empfehlen: Auch Erwachsene, die es gern etwas bunter haben, können von dem Vokabeltrainer profitieren. Uns interessiert auch sehr, wie du die Kosten für cabuu einschätzt. Teilst du unsere Meinung? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert