Erfahrungen mit Chatterbug im Test (2021)

Chatterbug im Test Cover

Inhaltsübersicht:

Seite 01: Kurzfazit – Was wurde getestet – Umfang & Features
Seite 02: Benutzerfreundlichkeit – Didaktisches Konzept
>> Seite 03: Zielgruppe – Preis/Leistung – Alternativen – Fazit


Zielgruppe: Für wen eignet sich der Chatterbug- Sprachkurs?

Die Antwort auf die Frage, für wen sich Chatterbug eignet, ist wohl: „Grundsätzlich jeder!“ Durch die Videoübungen und die Vertonung aller Vokabeln eignet sich Chatterbug für visuelle und auditive Lerntypen. Für kinästhetische Lerner sind die gut portionierten, kurzweiligen Übungen geeignet und für literarische Lerner sind die Übungstexte da, wobei das Lesen etwas kürzer kommt.

Allerdings sollte man nicht vergessen, dass der Sprachkurs eben nur okay ist, und es für die einzelnen Lerntypen deutlich besser ausgebaute Sprachkurse gibt! Wer allerdings sprechen üben und hauptsächlich die Live Lessons nutzen möchte, ist bei Chatterbug genau richtig.

Wenn Du deinen Lerntyp nicht kennst, kannst du ihn ganz einfach mit unserer wissenschaftlich fundierten Lerntypen-Analyse herausfinden!

Wo viele andere Sprachkurse allerdings kranken, ist Lehrmaterial für fortgeschrittene Lerner. Hier spiel Chatterbug eine Stärke aus, denn man kann hier mit nahezu jedem Sprachniveau einsteigen und sich gezielt verbessern sehr gut.

Preis-Leistung: Lohnt sich der Chatterbug-Kauf?

Es gibt vier verschiedene Monatspläne im Chatterbug Angebot. Alle enthalten den kompletten klassischen Sprachkurs und unterscheiden sich lediglich in der Anzahl der privaten Unterrichtsstunden:

  • Lite: 20€ pro Monat, eine Live Lesson
  • Casual: 75€ pro Monat, 4 Live Lessons
  • Serious: 140€ pro Monat, 8 Live Lessons
  • Ultimate: 400€ pro Monat, 31 Live Lessons
Chatterbug Abomoeglichkeiten
Alle Abonnements im Überblick

Zusätzlich zu diesen monatlichen Fixkosten lassen sich weitere Live Lessons dazu buchen. Der Preis dafür variiert je nach Abo von 13-20€. Je teurer der Monatsplan, desto günstiger sind alle weiteren Zusatzstunden.

Dies sind wirklich gute Preise für einen vollständigen Selbstlernerkurs mit 1 zu 1 Tutorstunden. Andere Anbieter sind zwar teils günstiger, allerdings hat man dort dann entsprechend Gruppen- anstatt Einzelunterricht, was den Lerneffekt deutlich mindert.

An dieser Stelle lohnt auch ein Blick zu italki und Preply. Dies sind Plattformen, auf denen man ebenfalls private Sprachlehrer und -lehrerinnen findet. Die Preise dort variieren stark. Gute Lehrkräfte liegen dort aber meist zwischen 12-20 Euro die Stunde, teilweise auch deutlich darüber.


‒ DER BESTE SPRACHKURS? ‒

Wir testen dutzende Sprachkurse.
Doch nur einer ist die Nummer 1!


Natürlich kommt man auch so in den Genuss von Einzelunterricht. Allerdings fehlt auf italki und Preply der hinterlegte Sprachkurs. Der Sprachunterricht bezieht sich also nicht auf das gerade in einer Lektion Gelernte. Das macht Chatterbug besser.

Zudem ist es erwähnenswert, dass man mit jedem Abonnement alle verfügbaren Sprachen lernen kann und nicht für jede Sprache extra zahlen muss. Daher sind wir der Meinung: Ja, der Kauf lohnt sich!

Alternativen: Chatterbug-Erfahrungen im Vergleich zu Mitbewerbern

Obwohl Chatterbusg Live Lessons im Test wirklich gut abschneiden, lässt der Selbststudium-Teil doch zu wünschen übrig. Daher präsentieren wir hier zwei Alternativen, die nach unserer Erfahrung mit Chatterbug mithalten können.

Busuu Toller Sprachkurs und aktive Community

Busuu sorgt mit seinem ausgereiften Konzept und dem intuitiven Design nicht nur für stetige Lust am lernen, es lassen sich auch schnell und zuverlässig Erfolge erzielen. Die Übungen sind abwechslungsreich und effektiv.

Zudem bietet das Programm eine einzigartige Form von Community, die anders als bei Chatterbug aktiv genutzt wird. Hier kann man sich problemlos mit Muttersprachlern vernetzen und eine authentische Lernerfahrung genießen! Und das Beste? Busuu bietet eine Basisversion mit vielen Features, mit der man auch auf Dauer kostenlos lernen kann!

Rosetta Stone Der Allrounder mit Sprachunterricht

Ein umfangreicher Online Sprachkurs, der dank bewährter Dynamic Immersion Methode komplett auf das Pauken von Vokabeln oder Grammatik verzichten kann. Einen ähnlich praktischen Ansatz hat übrigens auch unsere transREAL-Methode! Darüber hinaus bietet Rosetta Stone Audiobücher, um das Hör- und Leseverständnis zu trainieren.

Der größte vergleichbare Punkt ist wohl der Unterricht im virtuellen Klassenzimmer. Zwar handelt es sich bei Rosetta Stone um Unterricht in Kleingruppen, dieser ist aber gut strukturiert und hat stets Bezug zu den Lektionen des Online Kurses, sodass ein Lerneffekt garantiert ist.

Fazit: Chatterbug im Test

Der Sprachkurs lässt zu wünschen übrig, aber die Live Lessons sind klasse

Wer nur nach einem effektiven, klassischen Sprachkurs für sein Selbststudium sucht, wird bei Chatterbug nicht unbedingt fündig. Obwohl es auch einige gute Übungen gibt, überwiegt leider die Zahl der didaktisch weniger sinnvollen Aufgaben. Das kann auch die Vielfalt der Aufgabenstellungen kaum wett machen. Die Community-Funktion ist eine nette Idee, in der Umsetzung aber auch noch ausbaufähig.

Wer jedoch online wirklich guten und vor allem Einzelunterricht sucht, ist bei Chatterbug perfekt aufgehoben. Die Stunden sind klasse strukturiert, preislich angemessen und bieten für Lerner auf jedem Niveau einen Mehrwert. Der beste Live Unterricht, den wir bisher getestet haben!

Chatterbug steht noch ganz am Anfang und es wurde bereits angekündigt, dass das Angebot und die Plattform mit der Zeit noch deutlich erweitert werden. Wir sind gespannt, was sich da noch tut! Doch auch schon jetzt lohnt ein Blick.

Auszeichnungen:

Testsieg Chatterbug bester Sprachunterricht im Test

Chatterbug

7.3

Didaktik

7.5/10

Benutzerfreundlichkeit

6.0/10

Preis-Leistung

8.5/10

Vorteile

  • Sehr umfangreich
  • Kleine Lektionen
  • Für fast jedes Sprachniveau geeignet
  • Sehr guter Live Unterricht

Nachteile

  • Teils unübersichtlich
  • Mobile App nicht vollständig
  • Einige Übungen sinnfrei
  • Übungen und Lernstand nicht immer aneinander angepasst
Seiten: 1 2 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.