Zum Inhalt springen

Die Jicki Kosten im Überblick (2024)

Jicki Kosten Cover Selfmade

Bildnachweis: © Katrin Adam

Aktives oder passives Lernen mit muttersprachlich vertonten Audiolektionen, immer und überall – dafür steht der Jicki. Wir haben den Anbieter bereits auf Herz und Nieren getestet. Wie genau verhält es sich aber mit den Jicki Kosten? Genau dieser Frage möchten wir hier im Detail auf den Grund gehen – im Folgenden ein Überblick der Jicki Preise auf einen Blick.

Die Jicki Kosten auf einen Blick

Wichtig! Die folgender Preise beziehen sich auf den Kauf über die Jicki Website. Wenn du über denn App- oder PlayStore kaufst, werden ggf. zusätzlich bis zu 30% des Kaufpreises als Gebühr aufgeschlagen. Deshalb immer über die Website buchen!

Momentan gibt es neben der kostenlosen Testmöglichkeit drei verschiedene Abonnement-Optionen, um alle Inhalte bei Jicki freizuschalten. Diese sind:

Jicki Kosten
Die Jicki Kauf-Optionen auf einen Blick

Die kürzeste Laufzeit ist das 3-Monats-Abonnement und wird im gleichen Takt abgerechnet mit je 29,85€. Pro Monat ergeben sich so knapp 9,95€. Das Jahresabo beläuft sich auf 71,40€ jährlich, was sich monatlich auf 5,95€ herunterbrechen lässt. Das 6-Monats-Abo liegt mit monatlichen 7,95€ in der Mitte.

Natürlich lohnt es sich grundsätzlich, einen längeren Zeitraum, etwa das Jahresabonnement, zu wählen. So kann man deutlich sparen – jedoch ist Jicki generell nicht teuer. Wer sich einen (oder sogar) mehrere Streaming-Anbieter pro Monat leisten kann, sollte auch Geld für den Audio-Kurs übrig haben. Ein starkes Preis-Leistungsverhältnis, was sich auch im Kostenvergleich gängiger Sprachkurse zeigt.


‒ WORK WITH US ‒

Werde Teil des talkREAL-Teams und
hilf uns, unsere Social Media Präsenz aufzubauen!

+ + + Flexible Arbeitszeiten +++ Tolles Team +++ Eigenverantwortlich arbeiten + + +


Eine kostenlose Testphase bei Jicki

…gibt es im klassischen Sinne nicht. Stattdessen stehen in jeder angebotenen Sprache ausgewählte Lektionen grundsätzlich kostenlos zu Verfügung. So bekommen man ein Gefühl für die Jicki-Lernmethode sowie die Handhabung der App, zeitlich unbegrenzt und völlig kostenfrei.

Das beste daran: Man tappt nicht in eine „Abo-Falle“, denn es müssen keine Zahlungsdaten angegeben werden. Daher kann man den Kurs sorgenfrei ausprobieren und muss sich keine Gedanken machen, ein eventuell ungewolltes Abonnement rechtzeitig kündigen zu müssen. Du bist grundsätzlich kein Fan von Abonnements? Wir auch nicht – daher findest du hier die besten Sprachkurse, die eine Einmalzahlung anbieten.

Mögliche Bezahlarten

Aktuell kann man über die Jicki-Website mit Kreditkarte, per Lastschrift oder per Paypal bezahlen. Für den Bezahlvorgang muss man sich zunächst einen Account anlegen und anschließend den gewünschten Abo-Plan auswählen. Dann trägt man ganz einfach die entsprechenden Zahlungsdaten ein.

Über den App- oder PlayStore kann man zusätzlich mit entsprechendem Guthaben zahlen, welches sich wiederum über Aufladekarten im Einzelhandel oder im Internet erwerben lässt. Natürlich kann man auch einfach die im jeweiligen App-Store hinterlegte Karte (oder andere dort akzeptierte Zahlungsmethode) mit den Jicki Kosten belasten lassen, sofern man das denn möchte.

Geld-Zurück-Garantie

Aktuell bietet Jicki keine besondere Geld-Zurück-Garantie an. Wer Probleme mit seinem Account oder einer Abbuchung hat, kann sich jedoch trotzdem an den Support wenden – ganz einfach mit einer E-Mail an hallo@jicki.de. Zudem kann man in Deutschland, auch beim Kauf digitaler Produkte, vierzehn Tage nach Vertragsabschluss von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen – natürlich auch bei Jicki. Mehr Infos dazu findest du hier.

Übrigens: Für Alles rund um eine möglichst einfache, fristgerechte Jicki-Kündigung, kannst du dich ganz einfach in diesem Artikel umschauen!


‒ DER BESTE SPRACHKURS in 2024 ‒

Wir testen dutzende Sprachkurse.
Doch nur einer ist die Nummer 1!


Alternativen zu Jicki

Die Jicki Kosten sind dir zu hoch für den gebotenen Inhalt oder du suchst eher ein anderes Lernkonzept? Wir haben hier drei tolle Alternativen, die auf ihre ganz eigene Art mit Jicki mithalten können.

Yabla – Das Youtube unter den Sprachkursen

Ähnlich wie Jicki ist auch Yabla eine Plattform, die vor allem hochwertige Inhalte und keinen geführten Sprachkurs bietet. Statt auf Audio-Lektionen setzt man hier jedoch auf didaktisch aufbereitete Videos: Egal, ob Seifenoper, Musikvideo oder Dokumentation – Yabla hat eine ganze Bandbreite an Genres und Themengebieten.

Zusätzlich zeichnet sich der Anbieter durch seine clevere Filterfunktion aus, mit der man stets passende Inhalte findet. Preis-Leistungstechnisch kann man bei Yabla ebenfalls nicht meckern und dank Testphase und Geld-Zurück-Garantie kann man die Kurse einfach ausprobieren.

Mosalingua – Vokabeltrainer der Zukunft

Mosalinguas Herzstück ist ein Vokabeltrainer im klassischen Sinne, der eine starke Lernmethode nach SRS bietet und seinen Nutzern viel Freiraum zur Personalisierung lässt. Die Nutzung dessen ist kostenlos und mit aktuell 10 angebotenen Lernsprachen wird ein großer Teil der Lernenden fündig.

Das ist jedoch längst noch nicht alle: Mosalingua bietet eine ganze Bandbreite hochwertiger Zusatzfunktionen. Von didaktisch aufbereiteten Videos, alltagsnaher Grammatiklektionen und der cleveren Integration von künstlicher Intelligenz gibt es hier einiges zu entdecken.

Und wer das Budget hat, ein wenig mehr Geld fürs Sprachenlernen auszugeben, kann sogar von Lerngeschichten, Business-Training und Sprachunterricht profitieren. Daneben gibt es eine faire Testmöglichkeit und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. So sichert sich Mosalingua nicht ohne Grund einen hohen Rang in den Top 10 der besten Sprachkurse.

Mondly – Der Motivator

An Mondly kommt man kaum vorbei, wenn man sich für weniger gängige Lernsprache entscheidet. Mit einem Angebot von mittlerweile 41 Sprachen werden hier die meisten Lernenden fündig. Und das ist natürlich bei weitem nicht alles, was für Mondly spricht!

Denn während unserem Test konnte kaum ein anderer Anbieter unsere Redaktion so gut zum Lernen motivieren wie Mondly. Abgerundet wird das ganze Paket mit einem kreativen Lernkonzept und hochwertigen Inhalten. Top!

Der kleine Haken: Kostenlos ist Mondly nicht. Dafür bieten sie ein tolles Angebot, bei dem man für aktuell gerade einmal 89,99€ mit einer Einmalzahlung alle 41 Sprachen lebenslänglich nutzen kann. Dazu kann man mit diesem Zugang auch die Mondly Kids freischalten und in der erweiterten Realität lernen. Auch eine kostenlose Testphase wird geboten, sodass man kein Risiko eingeht.

– Fazit: Jicki Kosten im Jahre 2024 –

Lohnt sich Jicki? Hier können wir uns erneut dem Fazit aus unserem Testbericht anschließen: Jicki besticht mit einem wunderbar umgesetzten Konzept, das aktives und passives Lernen zulässt. Der Anbieter ist vor allem eine hochwertige Ergänzung für Anfänger und Fortgeschrittene, die mit einer Vielfalt an Lektionen jede Lernstrategie abrundet.

Die Option des kostenlosen, zeitlich unbegrenzten Lernen finden wir sehr fair, ebenso auch die generelle Kostenstaffelung. Jedoch musst du natürlich für dich abwägen, ob dir das freie Lernkonzept das Geld wert ist. Zum Vergleich: Hier sind die relevantesten Sprachkurse und ihre Kosten im Überblick!

Wie siehst du das? Empfindest du die Jicki Kosten als gerechtfertigt oder lernst du lieber kostenlos? Hast du vielleicht selbst schon einmal Jicki genutzt? Fragen über Fragen – Lass es uns gerne deine Sicht in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert