Zum Inhalt springen

Jicki Erfahrungen: Der Audio-Sprachkurs im Test

Frau lernt mit Jicki im Test

Inhaltsübersicht:

Seite 01: Kurzfazit – Was wurde getestet – Umfang & Features
Seite 02: Didaktisches Konzept – Benutzerfreundlichkeit
>> Seite 03: Zielgruppe – Preis/Leistung – Alternativen – Fazit


Preis-Leistung: Fairer Preis für gute Inhalte

Alle Inhalte und Premiumfunktionen kann man bei Jicki per Abo freischalten, was bei unserem Jicki Test auch der Fall war. Die Preise schwanken dabei, je nachdem, wie lange man sich binden möchte. Die aktuellen Jicki-Preise können Sie dem nachstehenden Bild entnehmen.

Jickis Preise im Überblick

Momentan bietet Jicki ein Lifetime-Paket an: für eine Einmalzahlung von 179€ kann man auf Lebenszeit nicht nur auf alle bisher vorhandenen Audiokurse, sondern auch alle noch folgenden Sprachduschen zugreifen. So ein Angebot gibt es hin und wieder mal. Am besten also einfach die Augen offen halten und regelmäßig über diesen Link checken, ob das ANgebot gerade aktiv ist!


‒ Bis zu 95% Rabatt auf Sprachkurse ‒

Verrückt! Wir testen seit über 10 Jahre Sprachkurse,
so günstig gab es sie noch nie!

+++ Black Friday +++Testsieger zum Schnäpchenpreis +++ Black Friday +++


Mit diesen Kosten liegt Jicki im Test unter den Preisen für Sprachkurse wie beispielsweise Babbel oder Rosetta Stone. Und ja, diese bieten für mehr Geld auch umfangreichere Inhalte und vor allem eher traditionelles Sprachenlernen. Allerdings kommt gerade auch bei Babbel das Audio-Material zu kurz.

Ist das nicht zu teuer?

Bei der Qualität des Audiomaterials, das wir in unserem Jicki-Test eingesehen haben, sind die Preise, wie wir finden, fair und auch eine gute Anlage in den Ausbau der eigenen Sprachfertigkeiten. Dies gilt insbesondere, wenn Sie eine der vier Hauptsprachen lernen.

Interessant ist dabei, dass man sich einen Zugang zum kompletten Angebot Jickis sichert. Man kann also auf alle Sprachen zugreifen und sie parallel oder auch nacheinander lernen. Das ist so eher selten und eine interessante Idee, gerade für Menschen, die Ihre Sprachkenntnisse am Leben erhalten wollen oder gerne innerhalb Europas verreisen. Einen ähnlichen Zugang bietet auch Mondly sehr günstig an, was eine gute Kombination sein könnte. (Mehr Informationen zu Mondly)

Übrigens: Wer sein Abonnement wieder kündigen möchte, der muss eine Mail an support@jicki.de schreiben. Vorausgesetzt, man hat über die Website gebucht, was in der Regel günstiger ist als der Kauf in der App. ​


‒ DER BESTE SPRACHKURS? ‒

Wir testen dutzende Sprachkurse.
Doch nur einer ist die Nummer 1!


Wer ein Abo über die App schließt, müsste dieses über den jeweiligen Appstore kündigen, was eine Standardvorgehensweise ist. Mehr dazu finden Sie auch in den FAQ Jickis.

Bonustipp: Jicki kostenlos testen mit Audible

Seit kurzem finden sich auch einige der Jicki-Inhalte bei der Plattform Audible wieder. Der Anbieter hat eine Vielzahl von Podcasts, Hörbüchern und Audio-Kursen in petto, zu denen nun auch einige der Sprachduschen zählen.

Das Praktische daran: Mit Audible kann man diese 30 Tage lang kostenlos testen. Amazon Prime Kunden dürfen sich dabei sogar innerhalb der ersten 60 Tage in Jicki reinhören, ohne dass dabei Kosten anfallen. Dazu einfach über diesen Link gehen und in der Suchleiste “Jicki“ eingeben. Schon kann man seine Wunschsprache aussuchen!

Aber Achtung: Hierbei handelt es sich nicht um die kompletten Sprachkurse, sodass sich ein Jicki-Abonnement trotzdem lohnt. Aber Audible ist eine tolle Möglichkeit, um auszuprobieren, ob der Jicki-Ansatz der persönlichen Erwartungen entspricht.

Alternativen: Gibt es bessere Lösungen?

Die Art und Weise wie man mit Jicki Sprachen lernt, ist unseres Erachtens aktuell einmalig. Es ist eine Art meditatives Sprachenlernen, das wir so sonst noch nicht vorgefunden haben. Entsprechend wird man nach ähnlichen Kursen vergebens suchen. Allerdings haben wir zwei Empfehlungen für Sie:

KOSYS: Hören über die Haut

Jup, ich dachte auch erst, das sei ein Scherz. Kann man eine Sprache tatsächlich über die Haut lernen? Die Antwort ist ja. Dank eines kleinen Gerätes namens neoos, welcher Ultraschallwellen auf die Haut überträgt, ist es möglich. Allerdings ersetzt man dadurch in erster Linie das passive Hören. Das aktive Lernen findet mit Buch und normalen Audio-Kursen statt. Wie das alles funktioniert erfährst du in dem nachstehend verlinkten Testbericht. (Auch das KOSYS Webinar ist sehr empfehlenswert)

Dabei ist es wichtig zu verstehen, dass der Sprachkurs von KOSYS auf der Birkenbihl-Methode aufbaut. Er ist definitiv die beste Umsetzung dieser Lernmethode, die wir je getestet haben.

Mondly: Der Testsieger in Sachen Motivation

Mondly bietet keinen reinen Audiokurs. Allerdings können sie etwas sehr gut, was bei Jicki etwas kurz kommt. Keiner motiviert besser zum Lernen als Mondly! Deswegen haben Sie sich auch den Testsieg in der Kategorie Motivation gesichert.

Und wer weiß, vielleicht wollen Sie Mondly und Jicki auch einfach kombinieren. Aus unserer Mondly und Jicki Erfahrung wäre das ein tolles Paket.

talkREAL-Tipp: Damit du nicht das ganze Internet nach den einzelnen Sprachkursen und Angeboten durchforsten musst, haben wir eine praktische Übersicht erstellt. Hier findest du die besten sowie die gefragtesten Sprachkurse im Preisvergleich – auf einen Blick. Wir verraten dir auch einige Tipps, wie du am meisten für dein Geld bekommst.

Apropos Sparen: Sprachenlernen muss nicht teuer sein. Hier geht es zu den besten Gutscheinen und Rabatten, sodass du günstig in dein Sprachabenteuer starten kannst. Schnell sein lohnt sich. Mittlerweile gibt es so viele Anbieter mit innovativem Konzept und spannenden Lernmethoden. Unbedingt mal reinschauen! 

Jicki Test-Fazit: Toller Audio-Sprachkurs – Punkt!

Schaut man auf Jickis Website findet man den Satz „Jicki – Made with love in Freiburg“. Und genau das merkt man auch. In den Kursen Jickis steckt jede Menge Herzblut und wir hatten in unserem Jicki-Test einfach Spaß am Lernen.

Die Kombination aus Entspannung, sich von der Sprache berieseln lassen und auch aktiv mit- oder nachsprechen, funktioniert einfach. Gleichzeitig bietet das Begleithandbuch viele Vorteile. Man kann alle Inhalte mitlesen und spricht so gleich mehrere Sinne an. Zum anderen dienen sie als Grundlage, wenn man weiter mit diesen Texten arbeiten möchte, beispielsweise mit der transREAL – Methode.

Für auditive Lerner ist Jicki sowieso eine uneingeschränkte Empfehlung. Für alle anderen Lerntypen steht nach unseren Jicki Erfahrungen ebenfalls fest: Schauen Sie sich den Kurs einmal genauer an.

Das Konzept, sich in aller Ruhe mit der Fremdsprache berieseln zu lassen, geht auf jeden Fall voll auf. Lernt man damit eine Fremdsprache komplett? Womöglich nicht. Jicki ist aber einer der besten Audiokurse, der das Fremdsprachenlernen sehr gut unterstützt. ​

Besonders gefreut hat uns, dass Jicki in den letzten Monaten ihr Angebot so sehr optimiert haben. Gegenüber unserem ersten Jicki-Test konnten wir viele kleine Verbesserungen feststellen und gerade die App funktioniert mittlerweile gut. Weiter so. Wir sind auf jeden Fall freudig gespannt, wie es mit „Sprachenlernen made in Freiburg“ weitergeht. Bis dahin genießen wir noch ein paar Sprachduschen.

Jicki

8.2

Didaktik:

8.0/10

Benutzerfreundlichkeit:

8.5/10

Preis-Leistung

8.0/10

Vorteile

  • Sehr gutes Audiomaterial
  • Einfach zu bedienen
  • Stetig wachsendes Angebot
  • Gelungenes Begleitheft
  • Faire Preise

Nachteile

  • Eher eine sinnvolle Ergänzung
  • Keinerlei Grammatikerklärungen
  • Wenig Motivation durch Gamification
  • Lernstand teilweise schwierig zu erkennen
Seiten: 1 2 3

15 Gedanken zu „Jicki Erfahrungen: Der Audio-Sprachkurs im Test“

  1. Hallo Christian,
    nachdem ich Deine so positive über jicki gelesen habe, wollte ich die Seite testen. Nachedem ich mich angemeldet und eingeloggt hatte, wurde ich auf folgende Seite verwiesen : https://www.jicki.de/dein-jicki/spanisch/basis-2/ dort fand ich einen button für das Öffnen des Buches, das klappte wunderbar, aber einen Button für das Öffnen der 12.Lektion oder einer anderen war nicht zu finden, so konnte ich das Program leider garnicht testen.. So etwas erlebe ich am Anfang ganz häufig,und ich glaube inzwischen nicht mehr, dass es an meinem Alter oder Mangel an Erfahrung im Umgang mit meinem PC liegt, sondern an einer gewissen Überheblichkeit der Hersteller. Schade, eines Stunde habe ich damit verbracht. In der Zeit hätte ich bereits viele Sätze in meinem Lehrbuch lernen können. Mit freundlichen und enttäuschten Grüssen Rolf Schmauch

    1. Hallo Rolf, das klingt in der Tat komisch. Der Link zeigt ja, dass du auf einen weiterführenden Kurs geleitet wurdest, der ist im kostenlosen Test vielleicht nicht enthalten. Das ist jetzt aber nur eine Vermutung. Aus der Ferne ist es schwierig, das zu beurteilen. In meinem letzten Test, der ja erst einige Wochen her ist, klappte technisch eigentlich alles. Am besten, du kontaktierst Jicki einfach mal direkt, die können dir bestimmt weiterhelfen, denn Jicki könnte eine tolle Ergänzung zu deinem Lehrbuch sein. Viele Grüße cR

    1. Ja, das Begleitbuch ist in der App direkt integriert. In der Onlineversion war dies meines Erachtens eine PDF-Datei, die man herunterladen konnte. Der Test ist jetzt aber auch schon wieder einige Wochen her und die Anbieter verbessern und aktualisieren ihre Angebote natürlich stets. Auf jeden Fall war es sehr einfach zu nutzen. cR

  2. Hallo Christian,
    danke für den Bericht.
    Du schreibst unter anderem:
    „So weiß man heute, dass Musik mit 60 Schlägen pro Minute unsere Aufnahmefähigkeit steigert.“
    Was mich unter Lernpsycholodischen Gesichtspunkt interessieren würde:
    Gilt die 60 Herz Frequenz auch für Menschen über 40 Jahre.
    Deren Puls ist ja oft erheblich höhe.
    Für einen entsprechenden Link wäre ich sehr dankbar.
    Danke Peter, El Salvador

    1. Hallo Peter,
      einen Link habe ich jetzt leider nicht greifbar, aber ich bin mir sehr sicher, dass das auch für über 40 gilt. Durch die 60 Schläge wird einfach eine Frequenz erzeugt, die die Aufnahmefähigkeit befördert.
      Viele Grüße
      cR

  3. Ich finde es sehr schade, dass in den Lektionen nie auch mal langsamer gesprochen wird, wenn die Vokabeln gesprochen bzw. wiederholt werden. Was besonders am Anfang für das Hörverständnis sehr wichtig ist (zumindest für mich).

    1. Hallo Tanja,
      das ist ein guter Punkt. Ich kann es gut nachvollziehen, da ich in Sachen Lerntyp auch überhaupt nicht auditiv veranlagt bin. Das Lernen, rein über die Ohren, fällt mir entsprechend schwer. Mir hilft es dabei immer enorm, wenn ich beim ersten Hören die Begleittexte (generell auch bei anderen Kursen) mitlese. Wenn ich dies zwei- dreimal gemacht habe, ist die Geschwindigkeit für mich kein Problem mehr und ich sehe die Texte und Wörter vor meinem geistigen Auge (ich bin ein sehr visueller Lerner). Vielleicht hilft dir das ja ebenfalls. Viele Grüße cR

  4. Hallo Christian,
    vielen Dank für den ausführlichen Test! Jicki klingt für mich sehr reizvoll, allerdings konnte ich nirgends finden, ob es sich bei dem Englischkurs um britisches oder amerikanisches Englisch handelt. Das ist für mich wichtig, denn ich bin nur an britischem Englisch interessiert.
    Weißt du mehr?
    Beste Grüße
    Ulla

    1. Hallo Ulla,

      ich kann es leider auch nicht mir 100%iger Sicherheit sagen. Rein von der Flagge und der Aufmachung (Big Ben) würde ich aber stark auf britisches Englisch tippen.

      Viele Grüße
      cR

  5. Zumindest die ersten Lektionen, die ich mir für Testzwecke angehört habe, sind britisch Englisch.
    Grüße aus El Salvador Peter

    1. Hi, der einfachste Tipp ist: am besten einfach ausprobieren. Es ist immer schwer zu sagen, wo man sich genau einsortiert und manchmal ist es ja auch gut, verstaubte Sprachkenntnisse aufzufrischen. Ich würde mit den Einsteigerkursen anfangen und wenn sie einfach ins Ohr gehen, schnell fortschreiten. Wenn du völlig gelangweilt bist, kannst du dann natürlich auch die fortgeschritteneren Kurse wählen. LG cR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.