Erfahrungen mit Babbel im Test (2021)

Babbel auf dem Laptop testen

Inhaltsübersicht:

Seite 01: Kurzfazit – Was wurde getestet – Umfang & Features
Seite 02: Benutzerfreundlichkeit – Didaktisches Konzept
>> Seite 03: Zielgruppe – Preis/Leistung – Alternativen – Fazit


Zielgruppe: Für wen eignet sich der Babbel-Sprachkurs?

An wen richtet sich Babbel? Das ist eine spannende Frage, denn Babbel schafft es, wirklich viele verschiedene Lerner anzusprechen. Dies gilt nicht nur für das eigene Sprachniveau, sondern genauso für verschiedene Arten von Lerntypen.

Anfänger oder Fortgeschrittener?

Wie bei vielen Onlinekursen sind die Zielgruppen erst einmal Anfänger und Wiedereinsteiger. Als Fortgeschrittener kann man Babbel selbstverständlich ebenso nutzen, allerdings sieht die Art der Bearbeitung etwas anders aus.

Wer schon gute Grundkenntnisse hat, kann sich dann auf die Spezialkurse wie „Business (Sprache)“, „Wörter und Sätze“ oder „Redewendungen“ konzentrieren. Darüber hinaus unterstützt Babbel von Anfang an, die richtigen Inhalte zu finden. Man wird zu Beginn aller Kurse gefragt, ob man kompletter Neueinsteiger oder schon ein fortgeschrittener Lerner ist, und kann freiwillig sogar einen Einstufungstest machen, der einen zum entsprechenden Leistungsniveau befördert.

Jeder kommt auf seine Kosten… und irgendwie doch nicht

Die Kategorisierung und Zuordnung der vier verschiedenen Lerntyp-Ausprägungen fällt uns bei Babbel ungewöhnlich schwer. Im Grunde bietet es für jeden etwas. Der visuelle Lerner kann mit Bildern lernen. Der Auditive bekommt die Worte und Sätze vorgelesen und kann sie per Spracherkennung nachsprechen. Wer eher eine literarische Lerntyp-Ausprägung hat, der wird sich über das Schreiben der Worte freuen und die Kinästheten haben ihren Spaß an den kurzweiligen Übungen, die sie nicht zu lange an den Schreibtisch fesseln.

Doch bei all der Vielfalt bleibt der Beigeschmack, dass all dies immer eine „Light“-Version ist. Babbel bietet vieles, aber nur weniges geht in die Tiefe. Es gibt andere Angebote, die sich eher spezialisieren (beispielsweise reine Video- oder Audiokurse, die man auch auf unserer Top 10 der Sprachkurse findet) und es daher teilweise besser machen.


‒ DER BESTE SPRACHKURS? ‒

Wir testen dutzende Sprachkurse.
Doch nur einer ist die Nummer 1!


Ein Beispiel sollen dies verdeutlichen: Das Auditive, also das Hören der Sprache, kommt nach meiner Babbel Erfahrung zu kurz. Für manche Sprachen gibt es zwar Hörübungen, doch auch diese sind eher knapp gehalten. Schreitet man weiter fort, so werden zwar verschiedene Redewendungen aus dem Dialog eingeübt, aber ein erneutes Anhören des Dialogs ist nicht immer möglich.

Ähnlich verhält es sich beim Lesen und Schreiben (literarischer LernTYP). Es werden alle neuen Worte durch Tippen eingeübt, dennoch musste ich feststellen, dass ich insbesondere bei Sonderzeichen wie den vielen spanischen Akzentzeichen Probleme habe: Man muss diese nämlich nicht tippen, um die Aufgabe zu bestehen. Da dies auch recht umständlich ist, lässt man sie schnell weg. Für mich persönlich bedeutet dies, ich muss die Sprache auch handschriftlich schreiben, um sie korrekt zu verinnerlichen.

Fazit: Die Zielgruppe im Babbel-Test

Wie bereits erwähnt, eignet sich Babbel gut als „Volkssprachkurs“. Lernen mit Bild, Text und Audio wird kombiniert, sodass jeder Lerntyp ein Stück weit auf seine Kosten kommt. Babbel ist ein Sprachkurs, der die breite Masse anspricht, und das ist mehr als okay. Wenn man allerdings ein spezielles Angebot sucht, das auf den persönlichen Lerntyp zugeschnitten ist, dem empfehlen wir, Babbel erst einmal unverbindlich zu testen. Wir stellen zudem im Folgenden noch 2 tolle Alternativen zu Babbel vor!

Preis-Leistung: Lohnt sich der Babbel-Kauf?

Seit neustem bietet Babbel eine Probewoche, die automatisch startet, bevor Geld abgebucht wird. Innerhalb dieser 7 Tage kann man jederzeit kündigen! Das Gute, in dieser Woche kann man Babbel komplett mit allen Features nutzen.

Alternativ kann man sich bei Babbel kostenfrei registrieren und jeweils die erste Lektion pro Kurs ausprobieren. Allerdings wird der Zugang kostenpflichtig, wenn man zu allen anderen Leveln Zugang haben möchten. Zudem muss man für jede Sprache einzeln buchen.

Preise von Babbel während des Tests
Preisübersicht

Abonnements beginnen bei einer Laufzeit von 3 Monaten, alternativ kann man für 6 oder 12 Monate buchen. Je länger man das Programm bucht, desto günstiger wird der Preis auf den Einzelmonat gerechnet: zahlt man bei 3 Monaten noch umgerechnet 9,99€ pro Monat, sind es bei einem Jahr nur noch 5,99€. Gerade beim Umfang der europäischen Sprachen ist das ein tolles Angebot!

Früher bot Babbel ein Gesamtpaket für alle Sprachen an, dies ist heute regulär nicht mehr der Fall, allerdings kann man den Babbel Support für ein individuelles Angebot kontaktieren. Warum Babbel es den Nutzern hier so kompliziert macht, bleibt wohl deren Geheimnis.

Auch eine Geld-Zurück-Garantie wird von Babbel angeboten: innerhalb von 20 Tagen nach Abbuchung kann man sich über den Kundenservice den vollen Betrag erstatten lassen.

Aber VORSICHT vor dem InApp-Kauf! Die Preise in der App sind bei Babbel deutlich teurer (38,99€ für 3 Monate statt 29,97€!), da sie die Kosten für die App-Stores an die Kunden weitergeben. Deshalb solltest du immer hier über die Webseite buchen. Selbstverständlich kannst Du den kompletten Sprachkurs mithilfe deiner Zugangsdaten dann auch auf dem Smartphone nutzen, so sparst Du aber deutlich.

talkREAL-Tipp! Den genauen Kostenvergleich von Babbel sowie alle Zahlungsmöglichkeiten und mehr nach aktuellem Stand findest du in unserem Babbel-Kosten-Artikel.

Alternativen: Babbel Erfahrungen im Vergleich zu Mitbewerbern

Babbel ist definitiv ein Kurs, der vielen Sprachenlernern Freude bereiten wird. Dennoch lohnt sich auch manchmal ein Blick über den Tellerrand. Wir sehen dabei zwei Alternativen:

Mondly – Der Motivator

Mondly ist der Emporkömmling unter den Sprachlern-Apps. Noch nicht sehr bekannt, dafür technisch einwandfrei und dank hervorragender Gamification-Elemente, ist man stets motiviert, weiter zu lernen. Zurecht hat Mondly folgerichtig den Testsieg in der Kategorie „Motivation“ für sich verbucht. Darüber hinaus werden in der App viele spannende Funktionen kombiniert.

Das Rating von 4,8 von 5 Sternen in Googles Playstore spricht ebenfalls für sich. Wir können Mondly jedem empfehlen, der mit der eigenen Motivation manchmal hadert, denn hier hat sich Babbel eher verschlechtert und wird von Mondly abgehängt.

Rosetta Stone – Die bessere Lernmethode

In Sachen Didaktik und Lernmethode schlägt Rosetta Stone unserer Erfahrung nach Babbel. Das ist nicht nur eine subjektive Empfindung, denn die Dynamic Immersion Methode von Rosetta Stone ist wissenschaftlich erwiesen viel näher am natürlichen Lernprozess unseres Gehirns.

Rosetta Stone ist zwar teurer, aber definitiv einen Blick wert. Dafür erhält man auch Unterricht im virtuellen Klassenraum und bekommt neben dem eigentlichen Sprachkurs tolle Lese- und Hörmaterialien geboten.

Fazit: Babbel-Erfahrungen im Test

‒ Ein guter Begleiter für die Hosentasche, der leider nachlässt ‒

Auch nach unserem ausführlichen Test „babbeln“ wir noch gerne. Der Online-Sprachkurs-Anbieter weiß zu überzeugen und es macht schlichtweg Spaß, mit Babbel zu lernen. Das, was sie machen, machen sie gut, auch wenn es im Gegensatz zur Konkurrenz nicht viele besondere Features gibt. Und so lautet unser offizielles Fazit des talkREAL: Empfehlenswert, besonders für Einsteiger!

Allerdings werden wir auch das Gefühl nicht los, dass Babbel einfach nur Schule 2.0 ist. Dabei macht Babbel trotzdem vieles besser als das klassische Schullernen. Die kurzweiligen Übungen basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, insbesondere die Wiederhol-Funktionen, und man hört stets Muttersprachlern zu anstatt der falschen Aussprache seiner Klassenkameraden.

Wo Licht ist, gibt es allerdings auch Schatten. Leider hat Babbel in der Vergangenheit viele tolle Features wie die Community abgeschaltet. Ob Babbel Live das einmal aufwiegt, bleibt abzuwarten. Den Titel Volks-Sprachkurs können wir deshalb allerdings nicht mehr so ohne weiteres vergeben. Gefühlt haben andere Anbieter wie Mondly Babbel in den letzten Jahren klar überholt. Und unsere Test-Bewertung mussten wir von einst vergebenen 8.7 Punkten leicht nach unten korrigieren.

Da kommt uns für unser Fazit ein neues Feature sehr gelegen, die Probewoche. Wir schlagen deshalb vor: Einfach mal die 7-tägige Testwoche ausführlich nutzen, alle Features testen und schließlich entscheiden, ob Babbel dem eigenen Gusto entspricht! Wenn du einen leichten Sprachkurs ohne viel Firlefanz suchst, wird dir Babbel nämlich gefallen.

Babbel

8

Didaktik

7.5/10

Benutzerfreundlichkeit

8.5/10

Preis-Leistung

8.0/10

Vorteile

  • Übersichtliche Benutzeroberfläche
  • Guter Vokabeltrainer
  • Mobiles Lernen
  • Abwechslungsreiche Übungen
  • Kostenfreie Probewoche

Nachteile

  • Abo zwingend nötig
  • Klassischer Lernansatz
  • Zu wenig Audiomaterial
  • Wenig Material auf höherem Niveau
  • Wichtige Features wurden gestrichen
Seiten: 1 2 3

20 Gedanken zu „Erfahrungen mit Babbel im Test (2021)“

  1. Eine weiterer Motivationskiller ist, dass wenn man von Babbel in einen anderen Tab oder Browser wechselt (z.B. eigener Vokabeltrainer, Wörterbuch etc.) das Programm plötzlich fehlerhaft wird. Dann hat man zwei oder mehr „Weiter“-Buttons, die das Fortsetzen bestimmter Lernelemente in der Lektion verhindern und man die Lektion neu starten muss. Auch die Aufnahme beim Sprechen ist immer wieder blockiert, was sich nur durch einen Neustart der Lektion oder des Vokabeltrainers beheben lässt. Mit der Zeit nervt das natürlich. Support? Das dauert Wochen, bis eine Antwort kommt und ist in der Regel nicht hilfreich. Ich werde das Abo definitiv nicht verlängern.

    1. Hallo Regula,

      das ist ein interessanter Punkt. Wahrscheinlich kann das System mehrere Punkte im Lernpfad nicht verarbeiten, deswegen setzt es eine Übung immer zurück.

      Aus reiner Lernsicht ist es auch nicht sinnvoll, mehrere Übungen gleichzeitig zumachen. Bei so unterschiedlichen Aufgaben wie dem Vokabeltrainer und den normalen Kursübungen macht es aber durchaus Sinn, diese in verschiedenen Tabs aufzuhaben.

      Ein guter Punkt, Danke für dein Feedback Regula.

      Grüße
      cR

  2. Hallo ich spreche italienisch Niveau A2.Könnte ich mal ein paar Übungen probieren damit ich schauen kann ob mir Babbel gefällt?Vielen Dank

  3. Babbel produziert selber Sprachfehler, indem es in der Fernsehwerbung die unsägliche *-Rechtschreibung verwendet. Expert*innen. Fürchterlich: Es heisst Expertinnen und Experten.

    1. Ok Ok, ich verstehe, dass dies vielleicht nicht optimal ist und nicht jedem gefällt. Und ich bin der letzte, der hier irgendwelche Kommentare zensiert. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn wir mehr über die Funktionalität Babbels diskutieren, als über deren (fragwürdige) Werbung. Danke und Grüße cR

  4. Ob „richtige“ Anfänger mit Babbel eine Sprache lernen können glaube ich nicht so recht. Ich selbst bin seit 4 Wochen dabei und übe fast täglich, kämpfe aber mit erheblichen technischen Schwierigkeiten (Spracherkennung, Textdarstellung, falsche Ergebnisauswertung)

    1. Hallo Mimi,
      Das ist ja ärgerlich! Welches Gerät benutzt du denn zum Lernen? Bei mir hat es sowohl auf einem Samsung Smartphone als auch auf einem iPad keine solchen Probleme gegeben. Hin und wieder war mal ein Button doppelt, aber solche erheblichen Schwierigkeiten hatte ich nicht. Du kannst versuchen, das Programm einmal neu zu installieren, ansonsten würde ich mich an deiner Stelle mal unter support@babbel.com an Babbel direkt wenden.

      Viele Grüße,
      Katrin

  5. Hallo Katrin, ich arbeite am PC. Edge geht gar nicht, Chrome mit den geschilderten Probleme. Vom Support habe ich bislang keine Antwort.

    Viele Grüße und danke für deine Hilfe.

    Mimi

    1. Hallo Mimi,
      mhh,dass der Support sich nicht rührt, ist echt nicht ok. Bzgl. der Probleme. Hast du ggfs. Add-Ons oder Virensoftware oder irgendetwas laufen? Manchmal beeinträchtigt so etwas die Funktion von Programmen. Ich selbst hatte Edge und Chrome im November getestet und da lief alles einwandfrei. Aber wirklich weiter, wir dir da nur Babbel helfen können.
      Viele Grüße
      cR

  6. ich habe am 29.1.2021 die Jahresgebühr bezahlt. Beim Üben kam ich täglich nur bis zu einem bestimmten Punkt in Programm . Dann ging es nicht mehr weiter und ich musste das Programm schliessen. Täglich habe ich schriftlich um Hilfe gebeten und das Problem erklärt. Leider bekam ich nie eine Antwort. Auch meine Bitte um Rückruf auf dem Anrufbeantworter blieb bis jetzt erfolglos. Ein- und Ausloggen hat leider auch nichts gebacht. Nach meinem letzten Versuch, dem kompletten Ausloggen, komm ich nun gar nicht mehr ins Programm. Ich hoffe, dass sich nun schnellstens jemand meldet solange meine Motivation noch nicht ganz am Boden ist.

    1. Hallo,
      das klingt in der Tat komisch. Und Babbel hat einen Anrufbeantworter? Anscheinend häufen sich die Fälle, bei denen sich der Support nicht zurückmeldet. Sehr unschön. Bei unseren Tests überprüfen wir auch das, konnten aber bei Babbel kein Problem feststellen. Nach 36 Stunden hatten wir eigentlich eine Antwort. Schwer zu sagen, was die gerade machen.
      Ich kann nur die Daumen drücken, dass es sich auflöst und du mit dem Lernen durchstarten kannst. Tipp! Mach deinen Lernerfolg nicht von einer App abhängig, nimm es selbst in die Hand. Wenn es Babbel nicht ist, dann passt vielleicht Mondly oder unsere transREAL-Methode, da kannst du mit Inhalten lernen, die dich wirklich interessieren. Nur so ein Blickpunkt von einem Lerncoach. 🙂
      cR

  7. Hallo,

    ich habe ein neues Abo und ich kann die Lektionen nicht beenden, weil es bei Frage 11 keinen weiter Button gibt. Das habe ich mit 2 Lektionen getestet, und es passiert sowohl bei der Android-App, als auch im Firefox. Meine Motivation ist gerade komplett zusammengebrochen.
    Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht und eine Lösung? Der Support hat noch nicht geantwortet.

    bw

    1. Hallo Benjamin, ich lese gerade Deine Frage. Ich stand am Anfang auch einmal vor dem Problem mit einem „fehlenden WEITER_Button“. Drück einfach „Enter“. Mir ist es eine Aufgabe weiter aufgefallen…… Vielleicht ist es das und löst dann Dein Problem!

      Viele Grüsse
      Kris

  8. Danke, ich sehe gerade, daß es Mondly gerade auch günstiger gibt – Lifetime für 79€.
    Ich habe auch seit 2 Jahren Duolingo mit Plus und in Englisch in Level 25 und alles auf Level 5. Aber Duolingo ist zwar sehr motivierend, aber nur wenn man eine extreme Frustrationstoleranz hat. Das könntest Du bei den negativen Punkten von Duolingo noch mit reinnehmen. Außerdem bin ich ja mit Englisch bei Duolingo durch und damit dort am Ende.

    Grüße
    bw

  9. Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte ein Jahresabonnement für Englisch abonnieren, bin mit meiner E-Mail-Adresse aber noch für Französisch angemeldet und kann kein weiteres Fenster öffnen. Freundliche Grüße Ursula Stumpf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.